Handball am Wochenende


Die Handballsaison 2021/2022 geht nun zu Ende. Wir von der HSG Hossingen-Meßstetten bedanken uns bei den Zuschauern für ihr kommen und für die reichhaltige Unterstützung der Spieler. Auch möchten wir uns bei allen fleißigen Helfern bedanken, ohne die solche Veranstaltungen nicht realisierbar sind: DANKE. Und nicht zu vergessen: die Kuchenspenden. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.
Die HSG Hossingen-Meßstetten verabschiedet sich für diese Hallenrunde in die Sommerpause und wünscht allen Handballbegeisterten und Freunden eine schöne und gute Zeit. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur nächsten Hallenrunde 2022/2021. Wer möchte, kann uns auch bei verschiedenen Rasenturnieren unterstützen.
 
 
handballer

Spieltage 12. und 14.05.2022

handballer

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 34:30

Doppelderby binnen 48 Stunden

Am vergangenen Donnerstag startet die Derbyzeit zwischen der HSG Hossingen-Meßstetten und der HSG Albstadt. Das Hinspiel fand in der heimischen Heuberghalle statt. Das Ziel war jedem klar, ein Sieg gegen den Nachbarverein. Tabellarisch ging es um Platz 5, welchen man, trotz harter Saison erreichen wollte. Den Anfang machte man vor dem heimischen Publikum und die Mädels starteten furios. Nach 11 Minuten führten die Heubergerinnen mit 8:1. Doch ganz kampflos gaben die Albstädterinnen nicht auf. Bei der Gastgebermannschaft merkte man an diesem Abend seit langem wieder Spaß am Spiel und eine super Mannschaftsleistung. Bis zur 20 Minute entschärfte Torhüterin Vera Offermann unter anderem drei 7 Meter und einige freie Bälle aus dem Feld. Beim Stand von 18.11 ging es in die Pause.
Nach der Pause ließen die Heubergerinnen zunächst nichts anbrennen. Nach einigen Unterbrechungen durch den Ausfall des Lichtes sollte sich das Spiel doch noch spannend gestalten. Beim Stand von 22:18 in der 38. Minute nahm Röthlingshöfer eine Auszeit. Danach setzte sich die heimische HSG nochmals auf 27:20 ab. Danach holten die Albstädterinnen Tor um Tor auf. Am Ende brachte man aber einen nie gefährdeten Sieg mit 34:30 nach Hause.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Karolina Hauer (TW), Vera Offermann (TW), Katja Offermann, Katharina Jesse (6), Stefanie Schütz (8), Nadine Bengel (9, 2/2), Annika Nufer, Alina Walter (1), Lena Bengel (5), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (2), Maike Abt, Denise Hack
 

Damen 1

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten 24:24
 

Anders gestaltete sich das Rückspiel, das keine 48h später stattfand. Am Samstag traten die Damen erneut gegen die HSG Albstadt an, in der Ebinger Mazmannhalle. Von Beginn an, war es ein komplett anderes Spiel als am Donnerstagabend. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, es war ein Kopf an Kopf rennen. Nach 15 Minuten stand es 7:7. Das Spiel war geprägt durch viele technische Fehler und Fehlwürfen auf beiden Seiten. Beim 11:11 ging man in die Kabinen.
Zurück auf dem Feld erwischte die HSG Albstadt den besseren Start. In der 39. Minute beim Stand von 16:13 war Martin Röthlingshöfer gezwungen die Auszeitkarte zu legen. Doch es gelang den Heubergerinnen nicht, ins Spiel zu finden. Immer wieder legten die Albstädterinnen vor, jedoch konnten sie ihre Leistung nicht halten. In der 50 Minute lagen die Heubergerinnen nur noch ein Tor zurück (20:19). Danach legten alle Spielrinnen noch einmal alles in die Waagschale. Und so konnte man sich, verdient mit einem 24:24 Unentschieden trennen.
Die Damen der HSG Hossingen-Meßstetten bedanken sich bei den zahlreichen Fans, sowohl beim Heim- als auch beim Auswärtsspiel. Mit dem erreichten 5. Tabellenplatz, kann man, nachdem wie die Runde verlief zufrieden sein und nun in die späte aber wohlverdiente Pause starten.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Karolina Hauer (TW), Vera Offermann (TW), Katja Offermann, Katharina Jesse (8), Stefanie Schütz (2), Nadine Bengel (6, 5/3), Annika Nufer, Alina Walter (1), Lena Bengel (1), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (3), Carolin Herre (2), Denise Hack
 

Männer 1

Tabelle
HSG Albstadt 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 21:31

HSG feiert mit hohem Sieg die sportliche Vizemeisterschaft

Auch im letzten Spiel der Saison gelang unserer HSG in der Mazmannhalle ein ungefährdeter, hoher Sieg. Die Mannschaft um Trainer Mario Strölin knüpfte an die gute Leistung der letzten Wochen an und konnte auf Grund der konzentrierten und gut zusammen agierenden Abwehr immer wieder mit Tempogegenstößen Treffer markieren. Über die Spielstände von 3:5 und 6:11 konnte man so mit einem Sieben-Tore-Vorsprung beim 8:15 die Seiten wechseln.
In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber nicht mehr viel entgegenzusetzen. Während un-sere Jungs weiterhin aufmerksam und mit hoher Intensität die Angriffe der Albstädter Reserve abwehrten, konnten im Gegenzug immer wieder dank gut zu Ende gespielten Angriffen Tore erzielt werden. Über die Spielstände von 12:20 und 16:26 gelang somit ein verdienter 21:31 Sieg.
Die Jungs der HSG feierten anschließend die sportliche Vizemeisterschaft. Da aktuell noch eine Verhandlung beim Sportgericht läuft, welche auch die HSG tangiert, kann noch nicht sicher gesagt werden, ob der zweite Tabellenplatz beibehalten werden kann.
Insgesamt kann man auf eine erfolgreiche, lange Saison zurückblicken. Mit 15 Siegen in insgesamt 20 Spielen und 32:8 Punkten haben sich die Jungs nun eine Pause verdient.
Vielen Dank an die zahlreichen Fans, welche uns immer lautstark unterstützt haben! Wir freuen uns schon auf die nächste Saison und sind gespannt, in welcher Liga wir antreten dürfen.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (1, TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (7, 4/2), Andre Röthlingshöfer (3), Lukas Götting (5), Aaron Angst (1), Tobias Vogt, André Riedlinger (2), Marian Urschel (1), Marco Arnold (1), Jonas Hauser (2), Niklas Graß (7), Alexander Merz (1), Marcus Urschel
 
 

Spieltage am 07.05.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 30:27

Frauen 1 zeigt gegen HSG Baar konzentrierte Teamleistung

Am Samstag war die HSG Baar bei unserer ersten Damenmannschaft zu Gast.
Die Mannschaft hat vor heimischem Publikum über das ganz Spiel hinweg eine konzentrierte Leistung gezeigt.
Die HSG Hossingen-Meßstetten ging mit 1:0 in Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr aus der Hand. In der 20. Minute konnte die Mannschaft diese erstmals durch zwei Folgetreffer von Carolin Herre auf vier Tore ausbauen und durch zwei Sieben-Meter-Tore von Nadine Bengel kurze Zeit später auf sechs Tore erweitern. In der ersten Halbzeit ließ die Mannschaft um Martin Röthlingshöfer nichts anbrennen und hielt das Zepter in der Hand.
Das sollte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht großartig ändern. Um die 40. Minute herum wurde es kurz etwas heiß. Die HSG Baar kam in der Mitte der zweiten Halbzeit einmalig auf ein Tor heran. Die Mädels behielten jedoch auch in dieser Phase einen kühlen Kopf und konnten bis zur 50. Minute wieder auf vier Tore Vorsprung erweitern. Die Mannschaft gab den Sieg nun nicht mehr aus der Hand und siegte am Ende mit einer tollen Teamleistung 30:27. Die Freude war bei allen Beteiligten sehr groß.
Diesen Donnerstag und Samstag stehen die beiden letzten Spiele der Saison gegen die HSG Albstadt an. Am Donnerstag um 20:30 Uhr ist die HSG Albstadt in der Heuberghalle zu Gast und am Samstag treten die Mädels um 16:00 Uhr in der Mazzmannhalle an.

Für unsere HSG spielten: Karolina Hauer (TW), Vera Offermann (TW), Xenia Menzel, Katja Offermann, Janina Reuss (3), Katharina Jesse (3), Stefanie Schütz (5, 1/1), Nadine Bengel (12, 6/4), Annika Nufer, Lena Reuss (1), Lena Keppeler (1), Carolin Herre (5), Denise Hack
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Aixheim 2 36:19

 

Herren 1 feiern Kantersieg im letzten Heimspiel der Saison

Am Samstagabend empfing unsere HSG ein letztes Mal in der Saison Gäste in der Heuberghalle. Aus Aixheim reiste die Reserve an, welche bereits als Absteiger aus der Bezirksliga feststeht.
Unsere Jungs starteten von Beginn sehr konzentriert und zeigten eine hohe Motivation. Die Abwehr stand gut, es wurde ausgeholfen und mit der nötigen Aggressivität agiert. So gelang es immer wieder, die Angriffe der Gäste zu unterbinden und im direkten Tempogegenstoß Tore zu erzielen. Über die Spielstände von 6:2 und 12:6 zeichnete sich bereits früh die Favoritentolle der HSG ab. Bis zur Halbzeit gelang es somit, sich bereits auf 19:8 abzusetzen.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nichts. Die Gäste aus Aixheim bekamen keinen Zugriff mehr, während unsere Jungs weiterhin auf Grund der stabilen Abwehr Konterangriffe generieren und somit Tor um Tor weiter davonziehen konnten. Über die Spielstände von 23:13 und 30:15 gelang ein mehr als hochverdienter 36:19 Erfolg.
Am Samstag, den 14.05.2022 treten unsere Jungs zum letzten Spiel der Saison gegen die HSG Albstadt 2 um 18:15 Uhr in der Mazmannhalle an. Hierzu benötigen wir die volle Unterstützung unserer Fans, um es an der Tabellenspitze nochmals spannend zu machen. Wir freuen uns auf euch!

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (9, 5/4), Andre Röthlingshöfer (2), Lukas Götting (4), Aaron Angst (1), Tobias Vogt (2), André Riedlinger (3), Marian Urschel, Marco Arnold, Jonas Hauser (6), Niklas Graß (6), Alexander Merz (2), Marcus Urschel (1)
 
 

Spieltage 27., 29. und 30.04.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt abgesetzt

Männer 1

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 16:31

 

Herren 1 holen sich den Sieg in Fridingen

Am Samstagnachmittag reisten die Jungs um Trainer Mario Strölin in die Sepp-Hipp-Halle nach Fridingen um von der Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim empfangen zu werden.
Beim Blick auf die Tabelle gingen unsere Jungs als Favorit in die Partie. Wir starteten besser in das Spiel und konnten nach sieben Spielminuten bereits mit 1:5 in Führung gehen. Doch davon ließen sich die Hausherren nicht beeindrucken. Die Zuschauer sahen ein Spiel auf ho-hem Niveau mit schönen und schnellen Angriffen sowie gut agierenden Abwehrreihen. Den Hausherren gelang es in der 15. Minute auf 6:7 aufzuschließen, doch dann konnte unsere Abwehr um Abwehrchef Marcus Urschel die Angriffe immer wieder unterbinden und mittels Tempogegenstößen zu Zählbarem verwerten. Über die Spielstände von 7:10 und 8:13 gelang es somit, zur Halbzeit auf 8:15 davonzuziehen.
In der zweiten Halbzeit ließen unsere Jungs dann nichts mehr anbrennen. Konzentriert und mit einer guten Teamleistung konnte man sich Tor um Tor weiter absetzen. Die Hausherren hatten dem nicht mehr viel entgegenzusetzen und über die Spielstände von 10:19 und 13:26 gelang ein verdient hoher 16:31- Sieg.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Fin Breiter (TW), Stefan Reitspieß (7, 2/1), Andre Röthlingshöfer (1), Lukas Götting (4), Aaron Angst (6), Tobias Vogt (2), André Riedlinger, Marian Urschel, Nils Mayer (4), Marco Arnold (1), Niklas Graß (5), Marcus Urschel (1)
 

Herren 2 (Mi., 20:30 Uhr)

Tabelle
HSG Baar 3 : HSG Hossingen-Meßstetten 37:30

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Max Heinemann (2), Benjamin Sauter (1), Timo Sauter (1), Silas Gempper (8), Timo Rumfeld (5), Tobias Wienke (1), Niklas Graß (10), Kristof Pfaff (2), Fin Breiter
 
 

Spieltage 23.04.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar abgesagt

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 27:22

  Herren 1 holen sich die nächsten Punkte
Am Samstagabend gastierte die HK Ostdorf/Geislingen in der Heuberghalle und nachdem das Hinspiel nach zwischenzeitlichem acht Tore Vorsprung noch unentschieden ausgegangen war, stand Wiedergutmachung auf dem Programm unserer Jungs.
Die ersten zehn Spielminuten gestalteten sich ausgeglichen, bis zum Spielstand von 4:4 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Auf Grund der konzentrierten und aufmerksamen Abwehrleistung um Abwehrchef Marcus Urschel, konnten im weiteren Spielverlauf die Angriffe der Gäste immer wieder unterbunden und Tempogegenstöße ausgespielt werden. So konnte in der 17. Spielminute der 7:4 Vorsprung generiert werden. Bis zur Halbzeit konnte die HK nicht mehr aufholen und so wurden beim Zwischenstand von 13:9 die Seiten gewechselt.
Nach Wiederanpfiff änderte sich am Spielgeschehen zunächst nichts, unsere Jungs konnten den Vorsprung halten indem sie in der Abwehr weiterhin gut zusammenarbeiteten und die Angriffe konsequent verwerteten. So traf Stefan Reitspieß in der 43. Minute zum Zwischenstand von 18:14. In den darauffolgenden fünf Minuten wurde jedoch eine Chance nach der Anderen vergeben, was die Gäste der HK gnadenlos ausnutzen und in der 48. Minute auf 19:18 herankamen. Doch unsere Jungs sollten das Ende besser gestalten, als noch im Hinspiel. Immer wieder war es Stefan Reitspieß, der mit insgesamt zehn Treffern glänzen und den Vorsprung der HSG wiederherstellen konnte. Nach dem 23:20 in der 54. Minute ließen unsere Jungs nichts mehr anbrennen und gewannen so am Ende verdient mit 28:22.
Am kommenden Samstag gilt es bereits um 16:00 Uhr gegen die Reserve aus Fridingen/Mühlheim in Fridingen, die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützer freuen.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (10, 2/2), Andre Röthlingshöfer (3), Lukas Götting (1), Aaron Angst, Tobias Vogt (2), Markus Kiesinger, Marian Urschel, Nils Mayer (1), Niklas Graß (4), Alexander Merz, Marcus Urschel (1), Jonas Hauser (6)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 2 28:20

Frauen 2 sind Meister in der Bezirksklasse

Im letzten Saisonspiel konnten die Frauen 2 nochmals einen tollen Sieg verbuchen. Die gegnerische Mannschaft konnte zu keinem Zeitpunkt mithalten und so gewann man am Ende verdient mit acht Toren Unterschied. Alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen und mit Xenia hatte man einen großen Rückhalt im Tor.
Die Mannschaft wurde mit 19:5 Punkten souverän Meister und konnte nach dem Spiel mit großer Freude den Meisterwimpel im Empfang nehmen.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Sonja Auer, sie wurde Torschützenkönigin in der Bezirsklasse der Frauen.
Hervorzuheben ist noch, dass man die gesamte Spielrunde mit nur acht Feldspielerinnen und einer Torfrau bestritt. Der Zusammenhalt der Mannschaft war mehr als vorbildlich, sie kämpften tapfer in jeder Sekunde der schwierigen Runde und stehen jetzt zurecht auf dem ersten Tabellenplatz.
Bedanken möchte sich die Mannschaft noch beim Kampfgericht und bei den treuen Zuschauern, welche sie die ganze Saison über tatkräftig angefeuert haben.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (3), Sonja Auer (5, 2/2), Annika Nufer (1), Lena Bengel (3), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (3), Maike Abt (6), Denise Hack (4)
 

Herren 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 3 26:24

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Fin Breiter (TW), Max Heinemann (4), Stephan Leypoldt, Timo Sauter (3), Silas Gempper (2), David Eppler (7, 3/3), Timo Rumfeld (1), Jeremy Wizemann (6), Christian Roth, Kristof Pfaff (3)
 
 
 


Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (10, 2/2), Andre Röthlingshöfer (3), Lukas Götting (1), Aaron Angst, Tobias Vogt (2), Markus Kiesinger, Marian Urschel, Nils Mayer (1), Niklas Graß (4), Alexander Merz, Marcus Urschel (1), Jonas Hauser (6)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 2 28:20

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (3), Sonja Auer (5, 2/2), Annika Nufer (1), Lena Bengel (3), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (3), Maike Abt (6), Denise Hack (4)
 

Herren 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 3 26:24

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Fin Breiter (TW), Max Heinemann (4), Stephan Leypoldt, Timo Sauter (3), Silas Gempper (2), David Eppler (7, 3/3), Timo Rumfeld (1), Jeremy Wizemann (6), Christian Roth, Kristof Pfaff (3)
 
 

Spieltage 15.04.2022

Männer 1

Tabelle
TV Aixheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 25:30

Auswärtssieg für Herren 1

Vor dem langen Osterwochenende reiste unsere Herrenmannschaft nach Aldingen zum Nachholspiel gegen die Reserve aus Aixheim. Beim Blick auf die Tabelle und trotz einiger verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle gingen unsere Jungs als Favorit in die harzfreie Partie.
Das Spiel gestaltete sich zunächst sehr ausgeglichen, beide Mannschaften zeigten sich treff-sicher, wobei die HSG sich mit 4:6 nach zehn Spielminuten absetzen konnte. Nach einem zwischenzeitlichen vier Tore Vorsprung beim 6:10 in der 16. Spielminute, schlichen sich in der Defensive unserer Jungs immer mehr Absprachefehler ein, welche die Außenspieler der Hausherren gnadenlos bestraften. So musste in der 26. Minute der 14:14 Ausgleich hinge-nommen werden. Die Seiten wurden ebenfalls bei einem Ausgleich und beim Zwischenstand von 15:15 gewechselt.
Die Ansprache von Trainer Mario Strölin in der Halbzeit zeigte Wirkung. Die Jungs agierten nach Wiederanpfiff aufmerksamer und agiler in der Abwehr, zudem wurde die Absprache verbessert. Dadurch konnte bereits nach 37 Minuten der vier Tore Vorsprung durch schönen Treffer von Niklas Graß zum 16:20 wiederhergestellt werden. In weiteren Spielverlauf schli-chen sich immer wieder vergebene Torchanen ein, welche die Aixheimer zu nutzen wussten. So konnten sich diese in der 48. Minute zum 23:23 zurückkämpfen. Doch in der Schlusspha-se nahmen unsere Jungs nochmals ihr Herz in die Hand, agierten in der Abwehr gut zusam-men und nutzen im Angriff, auf Grund von gut durchdachten Tempogegenstößen, ihre Chan-cen. Über die Spielstände von 23:26 und 24:28 stand letztendlich ein verdienter 25:30 Sieg zu Buche und die HSG konnte Ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (9, 2/2), Andre Röthlingshöfer (2), Lukas Götting (3), Tobias Vogt (2), Marian Urschel, Nils Mayer (5), Jonas Hauser (3), Niklas Graß (6), Alexander Merz, Marcus Urschel
 
 

Spieltage 15.04.2022

Männer 1 (Do, 20:30 Uhr)

Tabelle
TV Aixheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten :
 

Spieltage 09. und 10.04.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt V. abgesetzt

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 2 :

 

Klarer Sieg im Derby gegen die Reserve aus Albstadt

Am Samstagabend kam es zum ersten Aufeinandertreffen in der laufenden Saison gegen die momentan siebtplatzierte Reserve aus Albstadt.
Zu Beginn gab es direkt eine kleine Überraschung, denn die Gäste starteten mit einer 3:3 Abwehrformation. Unseren Jungs gelang es immer wieder, die Abwehr auszuspielen und so konnte man mit 3:1 in Führung gehen. Auf Grund von Fehlwürfen und Ungenauigkeiten im Passspiel konnte der Vorsprung nicht schon weiter ausgebaut werden. Nach Umstellung der Abwehr kamen auch die Gäste besser ins Spiel und glichen in der zehnten Spielminute zum 4:4 aus.
Unsere Abwehr um Abwehrchef Marcus Urschel agierte aufmerksam und konsequent, sodass die Angriffe der Albstädter immer wieder unterbunden werden konnten. So gelang es unserer HSG, den Vorsprung kontinuierlich bis zum 13:8 Halbzeitpfiff auszubauen.
In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nicht viel. Die Hausherren dominierten fortan klar. Während die Abwehr weiterhin konsequent die Angriffe der Albstädter abwehrte, gelang es im Tempogegenspiel Tor um Tor davonzuziehen. Über die Spielstände von 16:9 und 23:13 gelang unserer HSG ein hoher und ungefährdeter 29:16 Sieg.
Bereits am Donnerstag, den 14.04.2022 findet um 20:30 Uhr das Nachholspiel gegen den TV Aixheim 2 in der Sporthalle in Aldingen statt. Die Jungs würden sich über die Unterstützung der Fans freuen!

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (5), Andre Röthlingshöfer, Lukas Götting (4), Markus Kiesinger, Marian Urschel (1), Nils Mayer (5), Marco Arnold, Jonas Hauser (5), Niklas Graß (6, 3/2), Alexander Merz (2), Marcus Urschel (1)
 

Herren 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 3 26:37

Für unsere HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Max Heinemann (3), Jeremy Wizemann (8), Alejandro-Uribe Stengel (1), Tobias Wienke, Fin Breiter, John Herter, Claudius Maag (1), Alexander Merz (8, 6/4), Kristof Pfaff (5)
 

D-Jugend 1 gemischt (So., 16:15 Uhr)

Tabelle
HSG Baar : HSG Hossingen-Meßstetten 29:16

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Nele Mebold (3), Luka Mayer (1), Rosalie Reitspieß (1), Nik Müller (1), Mattis Pflumm (7), Joris Münster (2), Jonas Tribelhorn, Elias David Wienke, Maximilian Graf, Aiyana Maya Kosch (1)
 
 

Spieltage 01., 02. und 03.04.2022

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Dunningen/Schramberg 23:24

300 Zuschauer sehen das Spitzenspiel der Bezirksliga

Am Freitagabend trafen die Aufstiegsaspiranten aufeinander, die SG Dunningen / Schram-berg gastierte zum Spitzenspiel in der Heuberghalle.
Vor lautstarker Kulisse konnten die zahlreichen Zuschauer ein Handballspiel auf sehr hohem Niveau sehen. Nach der 1:3 Führung der Gäste nach vier Spielminuten konnte sich keine der beiden Mannschaften bedeutend absetzen. Auf Grund der konzentrierten Abwehrleistungen auf beiden Seiten gestaltete sich der weitere Spielverlauf sehr ausgeglichen. Über die Spiel-stände von 4:4 und 9:9 ging es auch mit einem Ausgleich von 11:11 in die Kabinen.
Nach Wiederanpfiff änderte sich am Spielgeschehen nicht viel. Das hohe Tempo, die gut zusammenagierenden Abwehrreihen sowie die aufmerksamen Torhüter ermöglichte es keine der beiden Mannschaften, einen Vorsprung zu erzielen. Nach 37 Spielminuten stand dement-sprechend weiterhin ein 15:15 Ausgleich auf der Anzeigetafel. Anschließend konnte sich die SG mit 16:18 einen Zwei-Tore-Vorsprung erspielen. Doch davon ließen sich die Jungs um Trainer Mario Strölin nicht beeindrucken und Nils Mayer glich in der 55. Minute erneut zum 21:21 aus.
Es folgte eine Schlussphase, welche an Spannung kaum zu übertreffen war. In der 59. Minu-te beim Zwischenstand von 23:23 gelang es der SG, mit einem Treffer zum 23:24 in Führung zu gehen. Auszeit HSG: Noch vier Sekunden für den alles entscheidenden Angriff. Leider wurde dieser letzte Wurf vom gegnerischen Torhüter pariert und die HSG musste die zwei Punkte ziehen lassen.
Trotz der Niederlage zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung, in diesem Zusammenhang auch ein riesiges Lob an die lautstarke Unterstützung aller Fans. Dieses Spiel wird nicht so schnell vergessen!

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (5, 3/3), Andre Röthlingshöfer (5), Lukas Götting (1), Aaron Angst (2), Tobias Vogt, Marian Urschel, Nils Mayer (4), Marco Arnold, Jonas Hauser (3), Niklas Graß (3), Marcus Urschel
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Fridingen/Mühlheim 2 30:25

 

Herren1 zeigten eine solide Leistung trotz anstängendem Spiel vom Vortag

Nach dem Topspiel vom Vortag und der unglücklichen Niederlage ging es für unsere Jungs am Samstagabend direkt weiter und die Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim gastierte in der Heuberghalle.
Unsere Jungs starteten mit hohem Tempo, einer aufmerksamen und agilen Abwehr und kon-zentrierten Angriffe in die Partie. So konnte nach zehn Spielminuten ein 6:2 Vorsprung erspielt werden. Doch die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken und während immer mehr Fehlwürfe unsere Jungs das Spiel prägten, konnten die Gäste zum 6:6 ausgleichen. Im weite-ren Spielverlauf nahmen unsere Jungs etwas Tempo heraus, um die Strapazen vom Vortag etwas kompensieren zu können. Während die Abwehr um Abwehrchef Marcus Urschel gut zusammenarbeitete und die Angriffe der Fridinger immer wieder abwehren konnte, wurden die Angriffe konzentriert ausgespielt. Über die Spielstände von 12:10 und 14:11 konnte der Vorsprung zur Halbzeit zum 16:13 wiederhergestellt werden.
In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Nach 40 Spielminuten konnte ein Sechs-Tore-Vorsprung zum 22:16 markiert werden. In den Folgeminuten verpass-ten es unsere Jungs, den Vorsprung sogar noch weiter auszubauen. Den Gästen gelang es nicht, nochmal bedeutend heranzukommen. Stefan Reitspieß und unser Youngster Niklas Graß stellten mit jeweils acht Treffern ihre Treffsicherheit unter Beweis. Über die Spielstände von 25:19 und 28:22 stand somit ein nie gefährdeter Sieg von 30:25 zu Buche.
Trotz des anstrengenden Spitzenspiels vom Vortag zeigte die Mannschaft um Trainer Mario Strölin auch am Samstag eine solide Leistung, der nie gefährdete Sieg war somit mehr als verdient.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (8, 3/3), Andre Röthlingshöfer (3, 1/1), Lukas Götting (3), Tobias Vogt, Marian Urschel, Nils Mayer (1), David Eppler (2), Marco Arnold (1), Niklas Graß (8), Marcus Urschel (1), Jonas Hauser (3)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen :

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (3), Sonja Auer (9, 4/4), Annika Nufer, Lena Bengel (4), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (2), Maike Abt (3), Denise Hack (5)
 

Herren 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Stetten a.k.M. 19:17

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Wolf Diesing, Max Heinemann (2), Benjamin Sauter (2), Timo Sauter, Silas Gempper (3), David Eppler (4, 3/2), Jeremy Wizemann (8), Daniel Stähr, Tobias Wienke, Kristof Pfaff (22)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HWB Handball Winterlingen-Bitz : HSG Hossingen-Meßstetten 12:26

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (7, 3/2), Karolina Hauer, Eva Fetzer, Stella-Marie Wendel (8, 1/1), Angelina Endres (2), Laura Nufer (1), Kerstin Nufer (1), Vivien Kosch (2), Samira Weiss (4)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch : HSG Hossingen-Meßstetten 22:31

Meister in der Verbandsliga!

Samstag Abend war es endlich soweit, dass letzte aber gleichzeitig auch entscheidende Spiel um Platz 1 in der Verbandsliga gegen die körperlich starke SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch stand auf dem Plan.
Unsere B-Jugend war extrem heiß auf das Spiel und trat hochmotiviert die Reise mit dem Bus in die Ferne an.
Die Trainer Alexander Merz und Fin Breiter forderten eine deutlich bessere Einstellung im Vergleich zum Hinspiel.

Leider bereits wenige Minuten nach dem Spielstart eine Hiobsbotschaft. Linus Ruck verletzte sich nach einer Abwehraktion unglücklich an der Schulter. Unbeeindruckt davon spielten die Jungs höchst konzentriert und mit maximaler Einsatzbereitschaft füreinander weiter. Beim 7:12 in der 16. Minute führte man das erste mal mit 5 Toren. Die Führung wurde im Laufe der ersten Halbzeit dank einer starken Abwehr Leistung und einem überragend parrierenden Tim Hopf im Tor über mehrere Gegenstöße bis zum Pausenpfiff auf 9:18! erhöht.
Nach der Pause wurde keineswegs abgeschalten, es wurde weiterhin mit wenigen Fehlern weitergespielt. Durch schön herausgespielte Tore und einen weiterhin starken Tim Hopf im Tor gelang in der 36. Minute eine 14-Tore Führung!
Die Jungs spielten bis zum Ende hin souverän weiter und sicherten sich somit völlig verdient die zwei wichtigsten Punkte der Saison die gleichbedeutend mit der Meisterschaft waren!
Somit konnte auf der Heimreise der Meistertitel gebührend gefeiert werden.

Ein großer Dank gilt auch den zahlreich mitgereisten Fans die unsere Mannschaft 50 Minuten bestens lautstark unterstützt haben.

Für unsere HSG spielten: Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Simon Endres (2), Johannes Hoffmann (2), Benedikt Prislin (7), Jannik Münster (2), Oliver Wisniewski (2), Linus Ruck, Marius Forster (10, 1/1), Tim Sauter (5, 1/1), Nikola Blagojevic (1)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 22:22

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Nele Mebold (3), Luka Mayer (1), Rosalie Reitspieß, Nik Müller, Mattis Pflumm (8, 2/1), Joris Münster (5), Elias David Wienke (3), Maximilian Graf (1, 2/1), Aiyana Maya Kosch (1)
 
 

Spieltage 21. 23. 26. und 27.03.2022

Männer 1

Tabelle
HSG Rottweil 2 : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt

Damen 2

Tabelle
HSG Baar 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 24:25

 

Für unsere HSG spielten: , Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (5), Sonja Auer (2, 3/1), Annika Nufer (4), Lena Bengel (5, 4/3), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (3), Maike Abt (3)
 

Herren 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Burladingen 23:29

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Markus Kiesinger (3), Benjamin Sauter, Timo Sauter (1), David Eppler (8, 3/1), Fin Breiter, Jeremy Wizemann (4), Tobias Wienke (2), Alexander Merz (3, 4/3), Kristof Pfaff (2)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG Schömberg Vorl. abges.

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 16:33

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Laurin Mayer (1), Felix Reuss, Luka Mayer (5), Rosalie Reitspieß (1), Nik Müller (5), Mattis Pflumm (7), Joris Münster (4), Jonas Tribelhorn (1), Elias David Wienke (1), Maximilian Graf (2, 2/2), Aiyana Maya Kosch (6)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten 11:37

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Luka Mayer (7), Rosalie Reitspieß (1), Nik Müller (1), Mattis Pflumm (6), Joris Münster (5), Elias David Wienke (7), Maximilian Graf (2, 4/2), Aiyana Maya Kosch (8)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Onstmettingen 50:7

Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (6), Felix Reuss (13), Moritz Schwarz, Kalenbach Lenny (6), Paul Ritter (3), Clara Pflumm (6), Jonas Gerstenecker (6), Nico Horn (3), Dawid Radwanski, Viktor Dermisek (1), Sophia Nufer (6, 2/1)
 
 

Spieltage 19. und 20.03.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Tübingen 28:26

Zittersieg vor heimischer Kulisse

Am vergangenen Samstag bestritten unsere Damen das erste von zwei Spielen an diesem Wochenende. Zu Gast in der Heuberghalle war der Tabellenletzte aus Tübingen. Daher stand das Ziel fest, ein Sieg ist Pflicht. Dies sollte sich aber doch spannend gestalten, nach den Ausfällen von Katja Offermann, Carina Roth und Janina Bänsch (alle drei verletzt), kamen noch die krankheitsbedingten Ausfälle von Stefanie Schütz und Alina Walter dazu. So schrumpfte der Kader wie schon so oft diese Runde und die Mädels der zweiten Mannschaft halfen aus. Von Beginn an war es ein offenes Spiel. Die Heubergerinnen legten vor, konnten ihre Gegnerinnen aber nicht abhängen. Über einen Vorsprung von drei Toren, kam man in der ersten Hälfte nicht hinaus. Was aber an den nicht verwandelten klaren Chancen lag, diese Patzer nutzten die Gäste aus. Beim Stand von 13:11 ging es in die Kabinen.
Zurück auf dem Feld, fanden die Heubergerinnen besser ins Spiel und nutzten ihre Chance, sich etwas Luft zu verschaffen. Binnen zehn Minuten zog die Röthlingshöfertruppe auf 21:15 davon. Dies hatte die dritte Auszeit der Tübingerinnen zufolge, welche Früchte tragen sollte. Tübingen kämpfte sich Tor um Tor heran. Zusätzlich schwanden den Gastgeberinnen die Mittel, Vanessa Dreer ging verletzt von Platz und Katharina Jesse holte sich nach der dritten 2 Minutenstrafe die rote Karte ab. So mussten die Mädels der zweiten Mannschaft, die zuvor schon auf der Platte standen, ihre Kräfte bündeln. Einen erneuten, in dieser Situation sehr wichtigen drei Tore Vorsprung, schaffte mit einer schönen Einzelaktion Lena Reuss. Doch die Gäste witterten ihre Chance und konnten auf 25:24 heranrücken. Aber durch drei Tore in Folge, konnte man den Sieg dann nach Hause bringen. Man trennte sich beim Stand von 28:26.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Janina Reuss (3), Katharina Jesse (6), Nadine Bengel (11, 2), Annika Nufer, Lena Bengel, Lena Reuss (1), Vanessa Dreer (1), Lena Keppeler (3), Carolin Herre (3)
 

Damen 1

Tabelle
HSG Baar : HSG Hossingen-Meßstetten 36:29

 

Frauen 1 müssen Auswärtsniederlage einstecken

Am Sonntag um 14 Uhr trat die Damenmannschaft gegen die HSG Baar in Talheim an. Nachdem am Abend zuvor ein Sieg gegen die SG Tübingen vor heimischer Kulisse eingefahren werden konnte, galt es heute alle Kräfte zu mobilisieren und dem Tabellenzweiten Paroli zu bieten.
Zunächst ging die HSG Baar in Führung. Doch die Mädels kamen gut ins Spiel und waren in der 7. Spielminute 4:2 in Führung. Durch vier Treffer in Folge konnte der Gegner den Spielstand nun auf 6:4 drehen. Doch unsere Abwehr stand gut an diesem Sonntag Mittag und der Gegner hatte Arbeit dagegen anzukommen. Bis zur 20. Minute konnte die HSG Baar den Abstand nicht um mehr als zwei Tore ausbauen. Die Mädels waren also am Ball und ließen sich nicht abhängen. Nach einer etwas hektischen Phase, in der zwei 2-Minuten-Strafen auf unserer Seite fielen und der Gegner plazierte Treffer erzielte, konnte sich dieser nun mit 19:14 (Halbzeitstand) etwas absetzen.
Nach dem ersten Tor in der zweiten Halbzeit durch die HSG Baar, konnte durch zwei Treffer in Folge von Nadine Bengel und Lena Keppeler der Abstand nochmal auf 20:16 verkürzt werden. Nach einem 3-Tore-Lauf des Gegners, ließ dieser sich die Führung nun nicht mehr aus der Hand nehmen. Am Ende fiehl dann doch etwas die Kraft und die nötige Konzequenz sowie Konzentration und man musste sich mit 36:29 geschlagen geben.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern, die den Weg nach Talheim auf sich genommen haben. Nun steht eine zweiwöchige Pause an, bevor es dann am 9. April gegen die HSG Albstadt in der Heuberghalle auf die Platte geht.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Judith Hauser (3), Janina Reuss (3), Katharina Jesse (5), Nadine Bengel (10, 7/5), Lena Bengel (2), Lena Reuss, Lena Keppeler (1), Carolin Herre (4), Maike Abt, Denise Hack (1)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rietheim-Weilheim 21:18
Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (2), Sonja Auer (7, 5/5), Annika Nufer (2), Lena Bengel (3), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (3), Maike Abt (1), Denise Hack (2)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 30:29

B-Jugend weiblich gewinnt nach Doppelspieltag gegen Rottweil die Meisterschaft

Am Freitag und Samstag stand der Doppelspieltag gegen die HSG Rottweil auf dem Programm. Das erste Spiel gegen die Gäste wurde deutlich gewonne, jedoch fehlten dort 3 wichtige Spielerinnen. Es ist eine körperlich starke Mannschaft die niemals aufgibt.
Am Freitag um 20:00 Uhr begann der erste Teil für die frühzeitige Meisterschaft. Unsere HSG begann das Spiel sehr konzentriert und ging schnell mit 2:0 Toren in Führung. Doch wer dachte, dass das so weitergehen sollte, sah sich getäuscht. Die Rottweilerinnen waren des öfteren immer wieder ein Schritt schneller als wir. Nach 15 Minuten lagen wir mit 8:9 Toren im Rückstand.
Von da an kamen wir besser ins Spiel und auch der Zugriff in der Abwehr wurde deutlich stärker und wir zogen bis zur Halbzeit mit 15:12 Toren davon.

Auch nach der Pause liessen sich das Team von Frank Tullio einfach nicht abschütteln und sie kamen immer wieder heran. Das Spiel wog in der zweiten Halbzeit hin und her. Auch der zwischenzeitliche drei Tore Vorsprung wurde oft wieder etwas leichtsinnig verspielt. So mussten wir und die Zuschauer bis zum Schluss zittern. 45 Sekunden vor dem Ende gingen wir mit 2 Toren in Führung und diese gaben wir dann auch nicht mehr her. Am Schluss konnten wir das Spiel sehr knapp mit 30:29 Toren für uns entscheiden.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung unserer Fans!

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (11, 1/1), Karolina Hauer, Eva Fetzer (1), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (4), Laura Nufer (2), Kerstin Nufer (3), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (4)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 26:26



Keine 19 Stunden später standen sich diese beiden Mannschaft in der Rottweiler Doppelsporthalle erneut gegenüber. Durch den Sieg vom Vortag würde der Mannschaft ein Punkt zur Meisterschaft reichen. Beide Mannschaften traten mit den gleichen Spielerinnen zum „Rückspiel“ an.
Auch heute zeigte sich das fast ähnliche Spiel wie am Freitagabend. Bis zum Spielstand von 9:9 Toren konnte sich keine Mannschaft absetzen. Jetzt wurden unsere Fehler im Angriff immer wieder bestraft und die Heimmannschaft baute bis zur Pause die Führung zwischenzeitlich auf 3 Tore aus. Unsere Abwehr hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinen Zugriff bekommen. Mit 17:15 für Rottweil ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte standen wir durch eine Umstellung in der Abwehr etwas besser und wir konnten die einfachen Tore der Rottweilerinnen verhindern. Auch im Angriff konnten wir unsere 1:1 Situationen öfters gewinnen und holten langsam Tor um Tor wieder auf.
Nach 44 Minuten konnten wir mit 23:24 Toren in Führung gehen. Jedoch 30 Sekunden vor Schluss konnten die Rottweilerinnen den 26:26 Ausgleich erzielen. Danach wurde die letzte Auszeit von der HSG Hossingen-Meßstetten genommen. Es wurde die Zeit heruntergespielt und es gab noch den letzten direkten Freiwurf. Dieser wurde jedoch von Torhüterin gehalten und so trennte man sich verdient mit 26:26 Toren.
Dieser Punkt reichte unserer HSG-Mädels zum vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft.

Wir Trainer sind sehr stolz auf unsere Mädels, was sie bisher geleistet haben.

Auch in Rottweil konnten wir uns auf einige treue Fans verlassen. Vielen Dank!

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (8, 5/5), Karolina Hauer, Eva Fetzer, Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (6), Laura Nufer (1), Kerstin Nufer, Vivien Kosch (3), Samira Weiss (7)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 17:15
Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Nele Mebold (4), Luka Mayer (3), Rosalie Reitspieß (3), Nik Müller (1), Mattis Pflumm (3), Joris Münster (2), Elias David Wienke (1), Maximilian Graf, Aiyana Maya Kosch
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten 30:8

Beim ungeschlagenen Meister gab es nichts zu holen…

Am Sonntag fuhr die Mannschaft zum ungeschlagenen Meister Neckartal. Gegen die körperlich überlegenen Gegner hatten wir von Beginn an keine Chance. Die Mannschaft spielte sich zeitweise gute Chancen raus, scheiterte aber häufig am gegnerischen Torwart. Die Fehlwürfe wurden knallhart mit Gegenstößen bestraft. Hinzu kamen noch 3 verworfene 7 Meter in der ersten Hälfte. Somit ging die Mannschaft mit einem Ergebnis von 16:1 in die Pause.
Trotz dem hohen Rückstand kämpfte die Mannschaft bis zum Schluss und zeigte den mitgereisten Fans noch einige schöne Aktionen im Angriff wie in der Abwehr. Das Kreisanspiel gelang immer besser und somit konnten noch ein paar Tore zum Endstand von 30:8 erzielt werden.

Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (1), Felix Reuss, Moritz Schwarz, Kalenbach Lenny, Paul Ritter (1), Clara Pflumm, Veronika Dermisek (1), Jonas Gerstenecker (2), Viktor Dermisek, Sophia Nufer (3)
 
 
 
Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Judith Hauser (3), Janina Reuss (3), Katharina Jesse (5), Nadine Bengel (10, 7/5), Lena Bengel (2), Lena Reuss, Lena Keppeler (1), Carolin Herre (4), Maike Abt, Denise Hack (1)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rietheim-Weilheim 21:18
Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (2), Sonja Auer (7, 5/5), Annika Nufer (2), Lena Bengel (3), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (3), Maike Abt (1), Denise Hack (2)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 30:29
Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (11, 1/1), Karolina Hauer, Eva Fetzer (1), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (4), Laura Nufer (2), Kerstin Nufer (3), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (4)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 26:26
Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (8, 5/5), Karolina Hauer, Eva Fetzer, Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (6), Laura Nufer (1), Kerstin Nufer, Vivien Kosch (3), Samira Weiss (7)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 17:15
Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Nele Mebold (4), Luka Mayer (3), Rosalie Reitspieß (3), Nik Müller (1), Mattis Pflumm (3), Joris Münster (2), Elias David Wienke (1), Maximilian Graf, Aiyana Maya Kosch
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten 30:8
Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (1), Felix Reuss, Moritz Schwarz, Kalenbach Lenny, Paul Ritter (1), Clara Pflumm, Veronika Dermisek (1), Jonas Gerstenecker (2), Viktor Dermisek, Sophia Nufer (3)
 
 

Spieltage 12. und 13.03.2022

Damen 1

Tabelle
TB Neuffen : HSG Hossingen-Meßstetten 23:23
Punktgewinn in Neuffen

Am vergangenen Wochenende traten unsere Damen der HSG Hossingen-Meßstetten beim Tabellendritten dem TB Neuffen an. Von Beginn an war es ein Duell auf Augenhöhe. Die Gastgeberinnen legten vor, doch die HSG-lerinnen zogen gleich. Viele technische Fehler prägten das Spiel der Heubergerinnen, welche die TB-lerinnen zum Glück nicht für sich nutzen konnte. So ging man beim Halbzeitstand von 13:11 in die Pause.
Zurück auf dem Feld sorgte Nadine Bengel mit einem verwandelten 7m und einem Feldtor für den Ausgleich. Von nun an lief die Partie ähnlich wie in der ersten Hälfte. Neuffen legt vor, die Gäste zogen nach. Lediglich in der 53. Minute konnte sich die Gastgeberinnen noch auf 2 Tore absetzen. Doch auch da machte ihnen Nadine Bengel einen Strich durch die Rechnung. Die letzten 5 Tore waren allesamt 7m Tore, die Bengel souverän verwandelte. Auch die letzte Auszeit, 30 Sekunden vor Schluss, half dem Tabellendritten nicht mehr zum Torerfolg. So endete die Partie mit einem für Meßstetten gewonnen Punkt mit 23:23.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Janina Reuss, Katharina Jesse (1), Stefanie Schütz (2), Nadine Bengel (12, 10/9), Alina Walter (4), Lena Bengel, Lena Reuss (2), Vanessa Dreer (1), Lena Keppeler (1), Carolin Herre
 

Männer 1

Tabelle
VfH 87 Schwenningen : HSG Hossingen-Meßstetten 25:26

 
Fulminanter Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer

Am Sonntag stand das Spitzenspiel der Bezirksliga auf dem Plan, denn in der Deutenberghalle trafen der Tabellenerste VfH Schwenningen auf unsere drittplatzierte HSG. Das Hinspiel konnte knapp gewonnen werden und so wollten unsere Jungs an diese Leistung anknüpfen.
Trotz verletzungs- und coronabedingter Ausfälle legten unsere Jungs einen echten Bilderbuchstart hin. Michael Riekert vernagelte sein Tor, die Abwehr stand wie ein Bollwerk und die schnell gespielten Angriffe überforderten die Gastgeber sichtlich. Nach neun Spielminuten stand ein 0:5 auf der Anzeigetafel und der Trainer des VfH musste bereits mit einer Auszeit in das Spielgeschehen eigreifen. Anschließend kamen auch die Hausherren besser ins Spiel und konnten ihre ersten Treffer verbuchen. Auf Grund unserer sehr konzentriert und gut zusammenarbeitenden Abwehr, der hervorragenden Torhüterleistung sowie den schnell gespielten Angriffen konnten unsere Jungs in der gesamten ersten Halbzeit in Führung bleiben. Über die Spielstände von 3:7 und 7:9 stand zur Halbzeit der Zwischenstand von 10:14 auf der Anzeigetafel.

Die zweite Hälfte gestaltete sich nun ausgeglichen. Während unsere Abwehr weiterhin mit hoher Intensität agierte, versuchte man die eigenen Angriffe mit weniger Tempo, dafür mit konzentrierten Abschlüssen zu verwerten. Vor Allem Stefan Reitspieß konnte mit insgesamt sieben Treffern sein Können wieder einmal unter Beweis stellen. Über die Spielstände von 15:18 und 20:24 schien dieser Plan voll und ganz aufzugehen. Nun Begann die Schlussphase und die Kräfte ließen verständlicherweise allmählich nach. Mehrere vergebene Torchancen ermöglichten somit den Hausherren in der 54. Minute den 24:24 Ausgleich. Eine Minute später konnte der VfH, zum ersten Mal in der gesamten Partie überhaupt, mit 25:24 in Führung gehen. Unser Youngster Niklas Graß, der mit insgesamt sechs Toren ein ganz starkes Spiel zeigte, konnte in Minute 59:20 den 25:25 Ausgleichstreffer erzielen. In der hektischen Schlussphase gelang es unserer Abwehr, den letzten Angriff der Schwenninger abzuwehren und zum Gegenangriff zu starten. Auf Grund eines disqualifikationswürdigen Fouls innerhalb der letzten 30 Spielsekunden stand unserer Mannschaft korrekterweise nach Ablauf der Spielzeit ein Strafwurf zu.
André Röthlingshöfer schnappte sich den Ball und traf zum viel umjubelten Siegtreffer, in wahrlich letzter Sekunde.
Trainer Mario Strölin war nach der Partie mehr als stolz auf seine Truppe. Eine super Teamleistung, geprägt von Kampfgeist und Siegeswillen. Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung unserer Fans!

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (7, 2/1), Andre Röthlingshöfer (4, 1/1), Lukas Götting (1), Aaron Angst (4), Tobias Vogt (1), Markus Kiesinger (1), Marian Urschel, David Eppler (1), Marco Arnold, Niklas Graß (6), Marcus Urschel (1), Jonas Hauser
 

Damen 2

Tabelle
HSG Rottweil 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 26:25
Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (9), Sonja Auer (10, 7/3), Annika Nufer (2), Lena Bengel (2), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (1), Denise Hack
 

Herren 2

Tabelle
VfH 87 Schwenningen 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 23:25
Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Timo Sauter (2), Silas Gempper (4), David Eppler (13, 7/7), Jeremy Wizemann (2), Tobias Wienke (1), Fin Breiter, Alexander Merz, Kristof Pfaff (3)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Blaustein 30:26
Für unsere HSG spielten: Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Simon Endres (2), Johannes Hoffmann (1), Benedikt Prislin (7), Jannik Münster (4), Oliver Wisniewski (3), Linus Ruck (3), Marius Forster (6), Tim Sauter (4), Nikola Blagojevic
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SV Stuttgarter Kickers 28:25
Mädels belegen nach Sensationssieg gegen die Kickers Platz 4 in Württemberg

Es war 18:38 Uhr und die Heuberghalle in Meßstetten stand Kopf. Die Sensation war perfekt. Die HSG-Mädels schlagen die Übermannschaft der Stuttgarter Kickers verdient mit 28:25 Toren. Durch diesen Sieg belegt man den 4. Platz in Württemberg. Nur wegen dem direkten Vergleich verpasste man den Einzug um die Württembergische Meisterschaft denkbar knapp.
Durch eine taktische und mannschaftliche Topleistung wurde dieser Sieg überhaupt erst möglich.
Von Beginn an zeigte sich die Mannschaft hoch konzentriert und sehr kämpferisch. Bis zum 5:5 wog das Spiel hin und her. Die Abwehr mit Torfrau wurde immer besser und wir zogen auf 11:7 davon. Auch eine Auszeit der Gäste hatte nicht den gewünschten Erfolg und durch das variable Angriffsspiel konnten wir bis zur Halbzeit die Führung auf 17:12 Tore ausbauen. Die Mannschaft aus Stuttgart hatte bis dahin kein Rezept gefunden unser Spiel zu unterbinden.

Auch in der zweiten Hälfte konnten wir zunächst an die Top-Leitstung aus den ersten 25 Minuten anknüpfen. Der Wille unserer Mädels war von den Kickers einfach nicht zu brechen. Egal was sie versuchten, wir hatten eine bessere Antwort parat. So bauten wir die Führung nach 40 Minuten auf 27:18 aus.
In der Schlussphase wurde der Mannschaft bewusst, was sie heute vollbringen können. Man merkte jetzt dem Team an, wie die Kraft langsam nachlies. Durch lange Angriffe konnten wir das Spiel sehr routiniert nach Hause bringen und gewannen es verdient mit 28:23 Toren.
Auch die zahlreichen Zuschauer und Trommler, standen auf und sangen „So sehen Sieger aus“!
Es war für uns eine unglaubliche Saison und wir Trainer sind wahnsinnig stolz auf diese Mannschaft.
Vielen Dank an die Zuschauer und Trommler für die tolle Unterstützung dieser Saison.

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Nele Mebold (2), Leonie Stier (11, 4/3), Havin Balci (6), Rosalie Reitspieß, Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel, Angelina Endres (1), Anna-Lena Graf (2), Laura Nufer, Vivien Kosch (4), Samira Weiss (2)
 

D-Jugend 2 gemischt (So, 11:15 Uhr)

Tabelle
HSG Baar 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 25:18
Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (1), Felix Reuss (3, 1/1), Paul Ritter (1), Veronika Dermisek (4), Nico Horn (2), Jonas Tribelhorn (4, 1/1), Viktor Dermisek, Sophia Nufer (3)
 
 

Spieltage 04. bis 06.03.2022

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Dunningen/Schramberg abges.
vorläufig abgesetzt (G)

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil abges.

 
vorläufig abgesetzt (G)

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 23:27

Für unsere HSG spielten: Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Simon Endres (7), Johannes Hoffmann, Benedikt Prislin (4), Jannik Münster (2), Oliver Wisniewski, Linus Ruck (3), Marius Forster (3), Tim Sauter (4, 1/1)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten 21:41

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Nele Mebold (2), Leonie Stier (12, 7/7), Havin Balci (2), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (8), Angelina Endres (5), Anna-Lena Graf (3), Laura Nufer (1), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (4)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 2 19:20

Nach hektischer Schlussphase knapp verloren

In diesem ausgeglichenen Spiel wechselte die Führung ständig. Durch schnelles Umschalten konnten die Gäste immer wieder leichte Tore erzielen. Unsere Mädels und Jungs zeigten aber Kampfgeist und konnten zeitweise durch gutes Rückzugsverhalten einige Gegenstöße verhindern. Im Angriff gewannen wir durch gute Körpertäuschungen und flinken Beinen einige Zweikämpfe. Die HSG Baar konnte mit dem Schlusspfiff der ersten Hälfte noch den Führungstreffer erziehlen und ging mit einem Tor Vorsprung in die Pause.
In der zweiten Hälfte wollten wir die schnellen Gegenstöße der Gäste ganz unterbinden. Leider fanden sie immer wieder ihre freien Mitspieler. Bei der Führung unserer HSG in der 34. Minute (18:16) war der Sieg zum Greifen nah. Doch Baar traf in einer hektischen Schlussphase in der 38. Minute zum 19:20 Führungstreffer. In den letzten Zwei Minuten konnten wir leider nicht mehr einnetzen und verlieren unglücklich mit einem Tor.

Für unsere HSG spielten: Felix Reuss (3), Kalenbach Lenny (1), Paul Ritter (3, 2/1), Clara Pflumm, Veronika Dermisek (4), Jonas Gerstenecker (2, 2/2), Jonas Tribelhorn (3), Dawid Radwanski, Viktor Dermisek, Sophia Nufer (3)
 
 

Spieltage 10., 12. und 13.02.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : Spvgg Mössingen 20:25

Kampf wird nicht belohnt

Am vergangenen Samstag war der Tabellenführer aus Mössingen zu Gast auf dem Heuberg. Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen, beide Mannschaften musste gegen eine hart agierende Abwehr ran. Immer wieder kamen die Meßstetterinnen gegen die 5-1 Abwehr durch und belohnten sich mit dafür. Doch in der 15 Minute lagen die Damen vom Heuberg mit 5:10 im Hintertreffen. In dieser Phase musste dann Torgarantin Nadine Bengel verletzt vom Feld. Das sollte ihre Mannschaft jedoch noch mehr anspornen. Einen 5:0 Lauf durch Katharina Jesse und Carolin Herre sorgten zum 10:10 Ausgleich. Bis zur Halbzeit konnte sich die Mössingerinnen dann nicht mehr absetzen und mussten jedes Tor hart erkämpfen. Beim Stand von 12:13 ging es in die Halbzeit.
Zurück auf dem Feld bot sich den Zuschauern das gleiche Bild, die Damen von Trainer Martin Röthlingshöfer riefen alles ab und kämpften geschlossen gegen den Tabellenführer an. Auf jedes Tor folgte die Antwort der Gastgeberinnen. Beim Stand von 17:20 in der 50 Minute war Röthlingshöfer zur Auszeit gezwungen. Nochmal alle Kräfte mobilisieren und dagegenhalten. Doch am Schluss reichte alles aufbäumen nicht aus. So musste man sich mit 20:25 dem Tabellenführer geschlagen gegeben. Zufrieden mit der Leistung konnte man trotzdem sein, bei den Ausfällen mit denen das Team zu kämpfen hatte, konnte man den Mössingerinnen doch lange Zeit Paroli bieten. Die Mädels haben nun erstmal eine zweiwöchige Pause und können sich auf das Spiel gegen die HSG Baar vorbereiten. Der verletzten Nadine Bengel wünschen wir gute Besserung.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Judith Hauser (2), Katja Offermann (1), Janina Reuss, Katharina Jesse (9, 1/1), Stefanie Schütz (2, 1/1), Nadine Bengel, Alina Walter, Lena Bengel (4), Lena Keppeler, Carolin Herre (2), Maike Abt, Denise Hack
 

Männer 1

Tabelle
HK Ostdorf/Geislingen : HSG Hossingen-Meßstetten 22:22

 

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Stefan Reitspieß (6, 2/2), Andre Röthlingshöfer (2), Lukas Götting (3), Aaron Angst, Markus Kiesinger, André Riedlinger (1), Nils Mayer (1), Marco Arnold, Wiktor-Sylwester Wisniewski, Niklas Graß (4), Marcus Urschel, Jonas Hauser (5)
 

Männer 1

Tabelle
HK Ostdorf/Geislingen : TG 1859 Schwenningen 29:29

Männer 1 erkämpfen sich einen Punkt vor heimischer Kulisse

In der letzten Woche waren unsere Männer um Trainer Mario Strölin gleich doppelt gefordert. Am Donnerstag wurden auswärts bei der HK Ostdort/Geislingen nach zwischenzeitlichem acht Tore-Vorsprung die Punkte beim Endstand von 22:22 doch noch geteilt und am Sonntagabend gastierte die TG Schwenningen in der Heuberghalle. Der Beginn der Partie gestaltete sich hektisch. Unsere Jungs bekamen nur schleppend Zugriff in der Abwehr und vergaben im Angriff teilweise klare Chancen. So konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen und über die Spielstände von 4:4 und 7:7 stand nach 17 Spielminuten ein 10:10 Ausgleich auf der Anzeigetafel. Die Absprache in der Abwehr konnte zwar im Vergleich zum Beginn der Partie verbessert werden, jedoch führten im Angriff weiterhin zu viele Fehlwürfe oder leicht zu haltende Bälle für den gegnerischen Keeper dazu, dass sich die Gäste bis zur Halbzeit auf 13:16 absetzen konnten.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich erneut ausgeglichen. Unsere Abwehr zeigte sich aufmerksamer und agiler. In der 42. Minute konnte Stefan Reitspieß den Anschlusstreffer zum 21:22 erzielen. Nach einer Auszeit der TG folgte eine Phase, in der der Ball nicht mehr ins gegnerische Tor wollte. Die Fehlwürfe und gehaltenen Bälle nutzten die Gäste, um sich in der 50. Minute einen Vier-Tore-Vorsprung zum 22:26 zu verschaffen. In der 56. Minute, beim 24:28 zwischenstand schien das Spiel schon entschieden, doch unsere Jungs legten einen super Endspurt hin. Schnelle und konzentriert gespielte Angriffe führten zum Torerfolg und die agile Abwehr im Zusammenspiel mit dem in der Schlussphase stark haltenden Torhüter Wiktor Wisiewski führten letztendlich zum 29:29 Unentschieden.
Dank der kämpferischen Endphase ein versöhnliches Ende für unsere Jungs, die den Kopf nicht haben hängen lassen. Am kommenden Samstag geht es um 18:00 Uhr nach Aldingen gegen den TV Aixheim 2, die Jungs würden sich über die Unterstützung der Fans freuen!

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (11, 3/3), Andre Röthlingshöfer (2, 2/1), Lukas Götting, Aaron Angst (1), Tobias Vogt (3), André Riedlinger (7), Nils Mayer, Marco Arnold (1), Jonas Hauser (2), Niklas Graß (2), Alexander Merz, Marcus Urschel
 

Damen 2

Tabelle
HC Frittlingen-Balgheim-Neufra : HSG Hossingen-Meßstetten 19:19

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser, Sonja Auer (9, 12/9), Annika Nufer, Lena Bengel (2), Lena Reuss (3), Lena Keppeler, Maike Abt (2), Denise Hack (3)
 

Herren 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2 28:18

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Markus Kiesinger (2), Max Heinemann (1), Timo Sauter (2), David Eppler (9, 6/3), Benjamin Eppler (3), Jeremy Wizemann (1), Tobias Wienke (5), Alexander Merz (3), Timo Rumfeld (2)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz abgesagt

abgesagt (G)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : Spvgg Mössingen 27:24

Für unsere HSG spielten: Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Simon Endres (2), Benedikt Prislin (2), Jannik Münster (4), Oliver Wisniewski (5), Linus Ruck (2), Marius Forster (7, 2/1), Tim Sauter (5)
 

C-Jugend weiblich (So, 13:00 Uhr)

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SSV Dornbirn/Schoren abgesetzt

vorl. abgesetzt (G)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG 1859 Schwenningen 24:23

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Laurin Mayer (2), Felix Reuss (5, 3/1), Kalenbach Lenny (1), Luka Mayer (3), Paul Ritter, Clara Pflumm, Veronika Dermisek (1), Nico Horn, Mattis Pflumm (9), Joris Münster (3), Sophia Nufer
 

F-Jugend gemischt

Tabelle
Aufsetzer
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten abgesagt
Handball 4+1
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten abgesagt

abgesetzt
 
 

Spieltage 05. und 06.02.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 30:28

Frauen 1 müssen Auswärtsniederlage einstecken

Am Samstag um 20 Uhr trat die Damenmannschaft gegen die HSG Rottweil in der Doppelsporthalle in Rottweil an. Nach einem deutlichen Sieg im Hinspiel war man ganz guter Dinge, zwei Punkte mit nach Hause zu bringen. Dem sollte aber an diesem Abend leider nicht so sein.
Bis zur 20. Minute führte der Gegner über die Spielstände 1:0, 8:4 (10. Minute) und 10:7 (14. Minute). Nach dem 7m-Treffer durch Nadine Bengel in der 20. Minute konnte man den Spielstand auf 10:8 verkürzen und die Mädels um Martin Röthlingshöfer schienen im Spiel angekommen zu sein. Doch nun hatte die HSG Rottweil einen Lauf und konnte sich mit 17:10 absetzen. Bis zur Halbzeitpause konnte man diesen Spielstand nochmals auf 17:12 verkürzen.

Die zweite Spielhäfte wurde durch einen Treffer von Alina Walter eröffnet. Doch ähnlich wie in der ersten Halbzeit hielt der Gegner die Mannschaft bis zur 56. Minute mit mindestens drei Toren Vorsprung auf Distanz. Nun konnte man mit zwei Toren in Folge den Abstand auf ein Tor (29:28) verkürzen und hatte die Hoffnung zumindest noch einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. Doch die Zeit reichte nicht mehr aus und die Mädels mussten sich beim Endstand von 30:28 geschlagen geben.
Die Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern, die den Weg nach Rottweil auf sich genommen haben und würde sich gleichtzeitig sehr freuen, am kommenden Samstag um 19:30 Uhr beim Heimspiel gegen die Spvgg Mössingen vor einer großen Zuschauerkulisse spielen zu können.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Katja Offermann (2), Katharina Jesse (7), Stefanie Schütz (4), Nadine Bengel (8, 3/1), Alina Walter (6), Lena Bengel, Lena Reuss, Lena Keppeler, Carolin Herre (1)
 

Männer

Tabelle
HSG Rottweil 2 : HSG Hossingen-Meßstetten vor. abgesetzt

 

B-Jugend weiblich

Tabelle
TG 1859 Schwenningen : HSG Hossingen-Meßstetten vor. abgesetzt

B-Jugend männlich

Tabelle
TSV Blaustein : HSG Hossingen-Meßstetten 25:35

B-Jugend männlich: Zweiter verdienter, deutlicher Sieg!

Am Samstag reiste unsere B-Jugend in die Ferne nach Blaustein, für den Kampf um die Tabellenführung. Leider musste man krankheitsbedingt auf zwei Spieler verzichten.
Somit war klar, das die Mannschaft gegen körperlich überlegene Gastgeber noch konzentrierter agieren muss.
Unsere Jungs verteidigten von Anfang an mit der benötigten Härte, spielten sehr ballorientiert und führten somit schnell mit 0:3. Durch eine äußerst konzentrierte und disziplinierte Angriffsleistung sowie schön herausgespielte Tore und einen bärenstarken Tim Hopf im Tor führte man in der 11. Minute bereits mit 5:9. Wenige Minuten vor dem Ende schlichen sich einige leichte Fehler im Angriffsspiel ein, weshalb man nur mit Vorsprung von drei Toren in die Kabine ging.

Im zweiten Spielabschnitt wurden die Fehler der ersten Hälfte größtenteils abgestellt und weiterhin höchst motiviert und konzentriert gespielt. Über das 15:21 spielten sich die Jungs in der 38. Minute, beim 19:28 holten sie einen bereits sehr deutlichen aber verdienten Vorsprung heraus.
Eine erneute kurze Schwächephase überstanden die Jungs auch dank eines weiterhin stark agierenden Torhüter sehr gut. Und so wurde ein letztlich hochverdienter 25:35 Sieg erarbeitet. Schön zu sehen war, zu was die Jungs im Stande sind, wenn durchgehend als Team zusammengehalten wurde.

Für unsere HSG spielten: Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner (2, 1/1), Simon Endres (5), Benedikt Prislin (8), Jannik Münster (5), Oliver Wisniewski (3), Linus Ruck (4), Marius Forster (5), Tim Sauter (3)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
SV Stuttgarter Kickers : HSG Hossingen-Meßstetten vor. abgesetzt

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten vor. abgesetzt

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Onstmettingen abgesetzt
 

Spieltage 29. und 30.01.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : VfL Nagold 26:20

Frauen 1 siegen mit geschlossener Teamleistung

Nach einer deutlichen Hinspielpleite gegen den VfL Nagold, standen die Zeichen am Samstag auf Revanche.
In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Ehe das erste Tor für den VfL Nagold fiel, wurden drei gelbe Karten verteilt. Keine Mannschaft konnte sich in dieser Spielphase entscheidend absetzen. In der 24. Minute ging die HSG durch einen Treffer von Katharina Jesse erstmals in Führung und konnte diese auch bis zur Halbzeitpause aufrechterhalten. Mit einem Zwischenstand von 11:10 ging es dann in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der VfL Nagold noch einen Ausgleichtreffer erzielen. Dann aber drehten die Mädels der HSG auf. Aus einer stabilen Abwehr- und Torwartleistung heraus konnte man in der 34. Minute zunächst mit drei und dann in der 40. Minute mit vier Toren Abstand in Führung gehen. Nun folgte die wohl hitzigste Phase des Spiels, in der einige sieben Meter und 2-Minuten-Strafen verteilt wurden. Doch die Frauen der HSG behielten auch in dieser Phase einen kühlen Kopf und konnten in der 53. Minute die Führung auf fünf Tore Abstand ausbauen. Diese Führung konnte die VfL Nagold der HSG nun nicht mehr aus der Hand nehmen und man siegte schließlich verdient mit 26:20.
An diesem Tag griffen alle Zahnräder ineinenander und die Mädels konnten nun endlich das Handballspiel abrufen, das sie zeigen möchten.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Judith Hauser, Katja Offermann (1), Janina Reuss (3), Katharina Jesse (6), Stefanie Schütz (7), Nadine Bengel (5), Alina Walter (2), Lena Bengel, Lena Reuss (1), Lena Keppeler (1), Carolin Herre
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz 27:18

 

Männer 1 bleiben zu Hause ungeschlagen

Unsere Männer konnten die ärgerliche Niederlage aus der Vorwoche in Sulz am Neckar wieder wettmachen.
Die Gäste des HWB Winterlingen - Bitz konnten den Spielverlauf bis zur elften Minute und dem Spielstand von 5:5 ausgeglichen gestalten, ehe sich unsere Jungs auf 9:6 absetzten konnten. Die gut abgestimmte und aufmerksame Abwehr um Abwehrchef Marcus Urschel ermöglichte immer wieder Ballgewinne, welche auf der Gegenseite zu zählbarem verwandelt werden konnten. Auch der Angriff zeigte sich konzentrierter, spielte gut zusammen und konnte somit die Wurfquote im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen um ein Vielfaches verbessern. Bis zur Halbzeit konnte man sich somit mit vier Toren zum 14:10 absetzen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf nicht mehr viel, die weiterhin konzentriert agierende Abwehr und die schnell gespielten Angriffe führten zum 17:11 Zwischenstand nach 33 Spielminuten. In der 43. Spielminute traf unser bester Werfer des Spieltages Stefan Reitspieß, mit schlussendlich zehn Treffern, zum 22:14 Zwischenstand. Nun hatten die Gäste dem Spielgeschehen nicht mehr viel entgegen zu setzen und so stand am Ende ein verdienter 27:18 – Sieg auf der Anzeigetafel.

Trainer Mario Strölin zeigte sich nach dem Spiel zufrieden, die Fehler der beiden vorangegangenen Spiele konnten vermindert und vor Allem das Zusammenspiel und die Wurfquote wieder verbessert werden. Damit bleibt die HSG in der Heuberghalle ungeschlagen und belegt mit zwei Spielen weniger den dritten Tabellenplatz.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (10), Andre Röthlingshöfer (1), Aaron Angst (2), Tobias Vogt, André Riedlinger (6), Marian Urschel, Marco Arnold, Niklas Graß (3), Marcus Urschel, Jonas Hauser (5)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Hechingen 35:29
Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Vincent Schreiber (3), Silas Gempper (7), David Eppler (11), Benjamin Eppler (2), Christian Roth (3), Tobias Wienke (2), Claudius Maag (2), Alexander Merz (3, 3/2), Timo Rumfeld (2)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch vor. abg.

vorläufig abgesetzt


 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 34:14

HSG Mädels dominieren gegen die HSG Neckartal

Am Sonntag gab es in der Oberliga das Bezirksderby gegen die HSG Neckartal. Die Gäste belegten in ihrer Gruppen den nicht unbedingt erwarteten zweiten Platz.
Von Beginn an zeigten die Mädels, dass sie diesen Lokalkampf nicht verlieren wollen. Durch schöne Anfgriffe und aus einer guten Abwehr führte man schnell mit 4:1 Toren. Danach schlichen sich kleine Unkonzentriertheiten ein. Dies nutzten die Gäste aus und nach 8 Minuten stand es nur noch 5:4. Eine Umstellung in der Abwehr und Angriff zeigte sofort Wirkung und die Mannschaft fand zurück ins Spiel und baute, durch stellenweise tollen Angriffen die Führung auf 12:7 aus. Nun reichte es dem Gästetrainer und er nahm seine Auszeit. Doch diese hatte für die Neckartälerinnen nicht die erhoffte Wirkung. Ganz im Gegenteil, jetzt stand unsere Abwehr wie eine Wand und bis zur Pause liessen wir nur noch 1 Tor zu. Auf der Anzeigetafel stand auch in der Höhe ein verdientes 17:8.

Auch in der zweiten Hälfte wechselten wir wieder munter durch und gingen sehr konzentriert ins Spiel. Die Führung wurde schnell auf 23:11 Toren ausgebaut. Immer wieder konnte unsere Torhüterin die Würfe entschärfen und durch das Tempospiel wurden einfache Tore erziehlt. Nun war der Wiederstand der Gäste entgültig gebrochen. Unsere Mannschaft hatte noch lange nicht genug und spielte es konsequent bis zum Schlusspfiff zu Ende. Das Spiel endetet mit einem 34:14 Erfolg unseres Teams.
Es konnten sie fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Auch bei unseren treuen Fans, den Trommlern und der B-Jugend männliche möchten wir uns für die tolle Unterstützung bedanken.
Macht bitte weiter so!!!

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Nele Mebold (1), Leonie Stier (2), Rosalie Reitspieß, Stella-Marie Wendel (17), Angelina Endres (1), Anna-Lena Graf (1), Laura Nufer (1), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (7, 2/2)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz 19:20

2. D-Jugend verliert am Ende unglücklich…

Nach einer sehr langen Pause ging es letzten Samstag endlich wieder auf die Platte. Da wir krankheitsbedingt leider auf einige Spieler verzichten mussten, haben uns zum Glück Kinder aus der E-Jugend und der D-Jugend 1 ausgeholfen. Bereits nach 2 Minuten führte unsere Mannschaft mit 2:0. Allerdings schlichen sich dann einige Fehler ins Spiel unserer Jungs und Mädels ein, was zu unnötigen Ballverlusten führte. Diese nutze der Gegner gnadenlos aus und so wechselte die Führung immer hin und her. Nachdem der HWB mit einem Strafwurf aus 9 Metern in der 20. Minute einnetzte, gingen wir mit einem 11:11 unentschieden in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel spiegelte sich das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte wieder. Viele Ballverluste und ungenutze Torchancen auf unsere Seite wurden immer gleich von der HWB genutzt. Beim 19:18 in der 37. Minute schöpften wir doch noch Hoffnung auf einen Sieg. Wieder mit der Schlusssirene, schoss der HWB das Siegertor zum 19:20.
Aber wir lassen den Kopf nicht hängen und trainieren fleißig, um beim nächsten Spiel wieder anzugreifen.

Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (3), Kalenbach Lenny, Luka Mayer (5, 2/1), Clara Pflumm, Jonas Gerstenecker (4, 4/2), Nico Horn, Jonas Tribelhorn (3), Elias David Wienke (3), Viktor Dermisek, Sophia Nufer (1)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0 Pu.

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten abgesagt
 

Spieltage 22. und 23.01.2022

Männer 1

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten 26:21

Sprung an die Tabellenspitze verpasst

Die Herren 1 der HSG Hossingen-Meßstetten verpassten am vergangenen Samstag den Sprung an die Tabellenspitze.
Unsere Jungs gingen als Favorit in das harzfreie Spiel in der Sulzer Stadionhalle, doch bereits nach fünf Spielminuten war der Fehlstart perfekt. 4:0 für die Hausherren. In der turbulenten Folgeminute gab es gleich drei Zwei-Minuten-Zeitstrafen für die Neckartaler, doch unsere Jungs nutzten auch diese Chance nicht, um den Abstand zu verkürzen. Ein verpasster 7-Meter sowie weitere Fehlwürfe führten zu einem Zwischenstand von 5:2, ehe Trainer Mario Strölin in der 12. Minute mit einer Auszeit in das Spielgeschehen eingreifen musste. Die Abwehr sollte an diesem Spieltag nicht das Problem werden, jedoch wollte im Angriff kein Rädchen in das Andere greifen. Unzählige klare Torchancen wurden vergeben, der generische Torhüter hatte mit vielen Würfen ein leichtes Spiel. Hart erkämpfte Bälle in der Abwehr wurden bei unsauber gespielten Tempogegenstößen direkt wieder verschenkt und so ging es über die Spielstände von 7:5 und 11:6 mit einem stattlichen sieben Tore Rückstand von 14:7 in die Halbzeit.
Nach Wideranpfiff war klar, dass unsere Jungs die Angriffe konzentrierter ausführen und vor Allem die Torabschlüsse um ein Vielfaches verbessern mussten. Und der Plan schien aufzugehen. In der 37. Minute konnte der Rückstand auf 16:13 verkürzt werden. Kurz darauf jedoch der nächste Rückschlag – Abwehrchef Marcus Urschel kassierte seine dritte Zwei-Minuten-Zeitstrafe und fehlte dem Team ab der 40. Minute. Doch auf Grund der durchaus guten Abwehrleistung konnte die Angriffe der Neckartaler immer wieder unterbunden und der Rückstand Tor um Tor verkürzt werden. Über die Spielstände von 18:14 und 22:19 lag der Anschlusstreffer in der 53. Minute beim Zwischenstand von 23:21 auf der Hand, doch leider wurde auch diese Chance nicht genutzt und schließlich mussten sich unsere Jungs mit 26:21 geschlagen geben.
Eine Wurfquote von letztendlich 47% führte zu der ärgerlichen Niederlage in Sulz. Hier gilt es nun, die Fehler schnell zu analysieren, denn am Wochenende steht bereits das Heimspiel gegen die den HWB Winterlingen-Bitz auf dem Programm. Dafür benötigen wir die volle Unterstützung unserer Fans!

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (4), Andre Röthlingshöfer (3, 2/1), Lukas Götting (1), Aaron Angst, Tobias Vogt (1), André Riedlinger (5), Marian Urschel, Marco Arnold, Niklas Graß (6), Marcus Urschel, Jonas Hauser (1)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Neckartal 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 36:27

 
Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Benjamin Sauter (1), Silas Gempper (5), David Eppler (10, 4/3), Jeremy Wizemann (4), Christian Roth (2), Alexander Merz (3), Timo Rumfeld (2)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
TG Schömberg : HSG Hossingen-Meßstetten 14:23

B-Jugend weiblich setzt die Siegeserie fort und übernimmt die Tabellenführung

Am Sonntag durften wir mit der B-Jugend in Schömberg antreten. Dort trafen wir auf eine körperlich sehr starke und robuste Mannschaft. Das erste Spiel gewannen wir in eigener Halle mit 32:22 Toren.
Wir gingen schnell mit 0:2 Toren in Führung. Diese hielt leider nicht so lange an und nach 6 Minuten führten die Schömbergerinnen mit 4:3 Toren. Durch eine Umstellung in der Abwehr fanden wir zurück zu unserer alten Stärke und zogen über 7:9 auf 8:14 Toren davon. Mit diesem Ergebnis gingen wir dann auch in die Halbzeitpause. Heute merkte man unserer Mannschaft das anstrengende C-Jugendspiel vom Vortag schon deutlich an.
Zu Beginn der zweiten Hälfte hätten wir das Ergebnis deutlich nach oben treiben können, aber leider stand immer wieder der Pfosten oder die Latte im Weg. Der Spielfluss ging leider etwas verloren, aber die Mannschaft kämpfte in der Abwehr hervorragend. Wie gewohnt wurde auch heute wieder sehr viel gewechselt und alle Feldspielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Am Ende war es auch in der Höhe ein verdienter 14:23 Erfolg für unsere HSG.
Für unsere Mannschaft ist es immer sehr schön, dass sie auch Auswärts so toll unterstützt wird.

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (7, 1/1), Karolina Hauer, Eva Fetzer (2), Stella-Marie Wendel (5), Laura Nufer (3), Vivien Kosch (2), Samira Weiss (3)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
Spvgg Mössingen : HSG Hossingen-Meßstetten 29:38
Für unsere HSG spielten: Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Simon Endres (4), Johannes Hoffmann, Benedikt Prislin (6), Jannik Münster (4), Oliver Wisniewski (7), Linus Ruck (2), Marius Forster (8, 1/1), Tim Sauter (7)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
SSV Dornbirn/Schoren : HSG Hossingen-Meßstetten 23:30

C-Jugend weiblich gewinnt Länderspiel Österreich gegen Deutschland

Nach der langen Coronapause hätten wir am Samstag nach Österreich reisen müssen. Der Aufwand für uns wäre extrem hoch gewesen und einige Spielerinnen hätten danach 10 Tage in Quarantäne bleiben müssen. Deshalb wurde am letzten Montag beschlossen, dass die Mannschaft aus Dornbirn/Schoren alle Spiele in Deutschland austrägt.
Unsere Mädels merkte man schon im Vorfeld die große Nervosität an. Doch von Beginn an Stand die aggresive Abwehr hervorragend und die Gäste aus Dornbirn fanden kein Mittel dagegen. Sie nahmen bereits nach 4 Minuten ihre erste Auszeit beim Stand von 0:2 für unsere HSG.
Jetzt lief es auch im Angriff immer besser und wir bauten durch unser schnelles Umschaltspiel das Ergebnis auf 4:10 aus. Immer wieder bissen sich die Dornbirnerinnen die Zähne an unserem Abwehrbollwerk mit einer sehr gut haltenden Torhüterin aus. Auch unserem flexiblen Angriffsspiel hatten sie in der ersten Hälfte nichts dagegen zu setzen und wir gingen verdient, auch in der Höhe mit 8:17 in die Pause.
Nach der Halbzeit hatten unsere Mädels etwas Wurfpech und die scheiterten immer wieder an der österreichischen Torfrau. So holten sie auf und es stand nach 33 Minuten nur noch 15:20 Tore. Nun nahmen wir unsere erste Auszeit und wiesen auf die kleinen Fehler hin. Die Mannschaft nahm das auf und erziehlte im Anschluss drei Treffer in Folge. Unsere HSG hatte das Spiel dann wieder voll im Griff und wir zogen auf 17:25 Toren davon. In den Schlussminuten wurden nochmals durchgewechselt, so dass jede Spielerin auf ihre Spielzeit kam. Nach dem Schlusspfiff war die Freude riesen groß, denn auf der Anzeigetafel stand der 23:30 Erfolg.
Ein besonderer Dank gilt Rosalie, die aus der D-Jugend sich bereit erklärte in der C-Jugend auszuhelfen. Wie in fast allen Spielen konnte sich der Großteil in die Torschützenliste eintragen.
Bedanken möchten wir uns bei den Trommlern, Eltern, Fans und Mitschüler/innen für die tolle Unterstützung.

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Nele Mebold (1), Leonie Stier (6), Havin Balci (2), Rosalie Reitspieß, Stella-Marie Wendel (8), Angelina Endres (3), Laura Nufer, Vivien Kosch (1), Samira Weiss (9, 3/2)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten abges.
vorläufig abgesetzt
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
SG Dunningen/Schramberg : HSG Hossingen-Meßstetten abgesagt
 

Spieltage 15. und 16.01.2022

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Owen-Lenningen 20:20

Erster Punkt für Frauen 1 im neuen Jahr

Am vergangenen Samstag bestritten die Damen der HSG Hossingen-Meßstetten ihr erste Heimspiel im neuen Jahr, gegen die HSG Owen-Lenningen. Man wollte in die Erfolgsspur zurückfinden. Doch die Verletzungssorgen lassen nicht nach. Janina Bänsch, Carina Roth und Stefanie Schütz mussten passen. Aber die Mädels gingen trotzdem hochmotiviert in die Partie.
Die Abwehr stand gut an diesem Tag und mit Vera Offermann, hatte man einen starken Rückhalt. Nach anfänglichem Abtasten viel nach fast 2 Minuten das erste Tor per sieben Meter durch Nadine Bengel. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und so stand es zur Halbzeit 8-9 für die Gäste.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Heubergerinnen besser ins Spiel und konnten sich binnen 10 Minuten auf 14-12 absetzen, was den gegnerischen Trainer zur Auszeit zwang. Immer wieder konnte man Lena Reuss auf rechts freispielen, die einen Sahnetag erwischt hatte und mit ihren 6 Toren beste HSG Feldtorschützin war.
Nach der Auszeit war das Spiel jedoch wieder offen. Keine Mannschaft konnte den Gegner auf Distanz halten. Viele technische Fehler gestalteten das Angriffsspiel schwer. Dank einer hervorragenden Vera Offermann im Tor, konnte man das erste Spiel mit einem Remis beenden. Beim Stand von 20-20 trennten sich die beiden Teams.
Das nächste Spiel wird wieder ein Heimspiel sein, gegen die Gäste aus Nagold. Spielbeginn ist am 29.01.2022 um 17.20 Uhr in der Heuberghalle.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Vera Offermann (TW), Janina Bänsch, Katja Offermann (2), Janina Reuss (2), Katharina Jesse (1), Nadine Bengel (9, 5/5), Alina Walter, Lena Bengel, Lena Reuss (6), Vanessa Dreer, Lena Keppeler
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Streichen 27:26

 

Herren 1 bleiben zu Hause ungeschlagen

Am vergangenen Samstag absolvierte unsere 1. Herrenmannschaft nach fast 2 Monaten ihr erstes Punktspiel. Nachdem die Saison Anfang Dezember unterbrochen wurde, trainierten die Jungs von Trainer Mario Strölin weiter, allerdings fehlte der entscheidende Anreiz. Nachdem bekannt wurde, dass die Saison am 15.01.2022 weiter geht, arbeiteten alle auf Hochtouren und die Freude auf das Heimspiel gegen den TVS war groß. So legten beide Mannschaften engagiert los und die Führung wechselte hin und her. Beim Stand von 7:5 durch Jonas Hauser, erzwang die Mannschaft den ersten zwei Tore Abstand. Doch der Gast aus Streichen schlug zurück und es entwickelte sich eine umkämpfte, körperlich anstregende Partie.

Beim Stand von 11:12 wurde zum erste Mal im Jahr 2022 die Seiten getauscht. Nach der Pause das selbe Bild. Die Mannschaften lieferten sich ein hochklassiges Bezirksligaspiel und mit vielen tollen Szenen, konnten die Zuschauer fürs kommen belohnt werden. In der 38. Minute erhöhte der Gast auf 14:17 und dies war die erste drei Toreführung für eine Mannschaft. Doch die Truppe um den besten Torschützen Stefan Reitspieß, kämpften sich zurück. Jetzt schien es so, als wäre das Spiel in Hand der HSG und innerhalb von 5 Minuten dreht man das Spiel zum 19:18. Die Führung wurde dann ausgebaut und nicht mehr hergegeben, wobei in den letzten Minuten die Mannschaft nicht klug agierte und so den Gegner nochmals ran kommen lies. Das erste Spiel hat Lust auf mehr gemacht und ein tolles Spiel konnte gezeigt werden.

Nächsten Samstag spielt unsere HSG in Sulz gegen die HSG aus dem Neckartal. Wir würden uns über viele mitgereisten Zuschauer freuen, die bekannten Regeln bitten wir zu beachten.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW; Quote 33%), Wiktor Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (9/1), André Röthlingshöfer (6/3), Lukas Götting (1), Aaron Angst (2), Tobias Vogt (1), André Riedlinger (5), Nils Mayer, Marco Arnold, Jonas Hauser (1), Niklas Graß (2), Marcus Urschel, Alexander Merz
 

Männer 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 3 24:24

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Benjamin Sauter (1), Timo Sauter (1), Silas Gempper (3), David Eppler (6), Vincent Schreiber (3), Jeremy Wizemann (3), Christian Roth, Niklas Graß (6), Alexander Merz (1), Timo Rumfeld
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 31:22



Nach einer 6-wöchigen Pause durften unsere Mädels endlich wieder spielen. Zu Gast war der Tabellenführer aus Rottweil. Die Gäste mussten bisher nur einen Punkt abgegeben. Die Mannschaft besteht aus Spielerinnen des älteren Jahrgangs die körperlich sehr stark sind.
Unser HSG begann sehr konzentriert und mit einer gut stehenden Abwehr. So stand es bereits nach 4 Minuten 5:0 für uns. Der Trainer der Rottweilerinnen nahm danach die erste Auszeit. Doch am Spiel änderte sich nichts. Durch das gute Tempospiel und tollen Abwürfe unserer Torfrau wurde das Ergebnis auf 12:3 ausgebaut. Danach konnte man mit der Chancenauswertung unserer Mannschaft nicht unbedingt zufrieden sein. Noch vor der Halbzeit mussten verletzungsbedingt Leonie und Jenny vom Feld. Mit 17:10 gingen wir dann in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte mussten wir dann auch noch auf Stella veerzichten, die nach einem unglücklichen zusammenprall (noch in der 1. Hälfte) mit Samira, nicht weiterspielen konnte. Es wurde sehr viel gewechselt und das Spiel kam nicht mehr so richtig in Fahrt. Die Mannschaft hielt jedoch den Vorsprung und so stand es am Ende 31:22 für unsere Mädels. Es konnten sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.
Vielen Dank für die Unterstützung unserer treuen Fans!

Allen verletzten Spielerinnen wünschen wir eine gute Besserung!

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (7), Karolina Hauer, Eva Fetzer (3), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (7), Laura Nufer (2), Kerstin Nufer (1), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (6, 2/2)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Fridingen/Mühlheim 37:25



Die D-Jugend 1 zeigte im ersten Spiel nach der etwas längeren Winterpause eine überragende Leistung und ließ dem Gegner keine Chance. Die Mannschaft war von Beginn an hellwach und konnte sich bereits nach sechs gespielten Minuten mit 6:2 absetzen. In den nächsten Minuten konnte Fridingen das Spiel ausgeglichener gestalten. Zum Ende der ersten Halbzeit legte die Mannschaft dann nochmal den Turbo ein und konnte bis zum Halbzeitpfiff das Ergebnis auf 18:10 nach oben schrauben.
Nach 25 gespielten Minuten konnte Joris Münster dem an diesem Tag ingesamt 13 Tore gelangen den Treffer zum 25:12 markieren, danach sollte die einzige kleine Schwächphase der Mannschaft in dem Spiel folgen. Durch eine Auszeit in der 28. Minute wurde es dann aber sofort wieder besser. Am Ende sicherte man sich den Sieg mit 37:25 Toren.

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Felix Reuss, Luka Mayer (1), Jonas Gerstenecker, Rosalie Reitspieß, Nik Müller (1), Mattis Pflumm (9), Joris Münster (13), Jonas Tribelhorn (4), Elias David Wienke (5), Maximilian Graf (1), Aiyana Maya Kosch (3)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 2 20:22



Unsere Jungs und Mädels starteten gut in die Partie und waren so gut wie über die gesamte Spielzeit knapp in Führung. Unsere Angriffsleistung war gut, doch in der Abwehr hatten wir des öfteren unsere Schwierigkeiten. Zum Glück konnte unser Torhüter Paul viele Bälle im Tor parieren, wodurch wir die Führung bis kurz vor Schluss halten konnten.

In die 2. Halbzeit gingen wir mit einem zwei Tore Vorsprung (13:11). Allerdings hatten wir dann in den letzten Minuten, als es drauf ankam, kein Glück mehr vor dem Tor und vergaben mehrmals tolle Chancen, den Sack zuzumachen. In diesen Minuten hatte dann die Spaichinger mehr Glück und setzten sich kurz vor Schluss mit drei Toren ab.
So endete die Partie 20:22 für Spaichingen.

Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer, Felix Reuss (3), Kalenbach Lenny (2), Paul Ritter, Veronika Dermisek (1), Jonas Gerstenecker (3, 3/2), Nico Horn (3), Jonas Tribelhorn (8), Dawid Radwanski, Sophia Nufer
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 2 abgesetzt

F-Jugend gemischt

Tabelle
JGW Frommern-Streichen : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt
 

Spieltage 03., 04. und 05.12.2021

Damen 1

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt

vorläufig abgesetzt-2G+


 

Männer 1 (So, 15:15 Uhr)

Tabelle
HSG Albstadt 2 : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt

 

vorläufig abgesetzt


 

Männer 2

Tabelle
HSG Albstadt 3 : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt

vorläufig abgesetzt


 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Ober-/Unterhausen abgesetzt

Absage Gast


 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt

vorläufig abgesetzt


 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten abgesetzt

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt abgesetzt

F-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten abgesetzt
 

Spieltage 27. und 28.11.2021

Männer 1

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten vorl. abgesetzt

Damen 2

Tabelle
HK Ostdorf/Geislingen : HSG Hossingen-Meßstetten 18:24

 

Frauen 2 erobern sich Tabellenführung zurück

Die zweite Frauenmannschaft trat am Samstag im Spitzenspiel gegen die HK Ostdorf/Geislingen an.
Durch eine souveräne Abwehrleistung und einer starken Xenia Menzel im Tor, führte man nach elf Minuten mit 0:5. Geislingen fand danach besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit auf 7:9 verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel stand die Abwehr wieder bombenfest, sodass man sich durch sehr schön herausgespielte Torchancen bis zur 43. Minute einen neun-Tore- Vorsprung herausarbeiten konnte.
Am Ende siegten unsere Mädels nach bestem Spiel der Saison hochverdient mit 18:24. Alle Spielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein und eroberten sich als Team die Tabellenführung zurück.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (4), Sonja Auer (4, 4/3), Annika Nufer (2), Lena Bengel (4), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (1), Maike Abt (4), Denise Hack (2)
 

Männer 2

Tabelle
TSV Stetten a.k.M. : HSG Hossingen-Meßstetten 21:30

Für unsere HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), John Herter (TW), Benjamin Sauter (2), Timo Sauter (3), David Eppler (4, 1/1), Claudius Maag (4), Marco Arnold (2), Jeremy Wizemann (2), Niklas Graß (13), Alexander Merz
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
SV Stuttgarter Kickers 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 13:45

C-Jugend weiblich macht einen großen Schritt in Richtung Oberliga

Die Mannschaft musste am Sonntag zum Auswärtsspiel bei den Stuttgarter Kickers 2 antreten. Das Hinspiel wurde in eigener Halle gewonnen, aber man darf die Kickers-Mädels auf keinen Fall unterschätzen.
Unsere Mädels begannen sehr konzentriert und mit einer sehr guten Einstellungen. Wir konnten von Beginn an das Spiel dominieren und gingen schnell mit 1:8 in Führung. Die 3 – 2 – 1 Abwehr stand gut und das Tempospiel nach vorne funktionierte ebenfalls. Tor um Tor wurde der Vorsprung ausgebaut. So stand es nach der ersten Halbzeit 6:19 für unsere HSG.

Auch nach der Pause war die Mannschaft immernoch hoch motiviert und zeigte den mitgereisten Fans, was es heißt attraktiven und schnellen Handball zu spielen. Über eine sehr gut haltende Torhüterin wurden immerwieder tolle Möglichkeiten generiert und erfolgreich abgeschlossen. Es wurde über das komplette Spiel sehr viel gewechselt und einiges ausprobiert. Sowohl im Angriff, wie auch in der Abwehr.
Am Ende wurde es der bisher höchste Sieg in dieser Saison. Auf der Anzeigetafel stand nach 50 Minuten ein unglaubliches 13:45. Mit diesem Sieg wurde das Tor Richtung Oberliga sehr weit aufgestossen.

Sehr erfreulich war Heute auch wieder, dass sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eingetragen haben.
Ein großer Dank gilt natürlich wieder den mitgereisten Fans (trotz 2G+). Bitte macht weiter so, solange wir noch spielen dürfen.

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Leonie Stier (12), Havin Balci (4), Jenny Clesle (2), Stella-Marie Wendel (9), Angelina Endres (1), Anna-Lena Graf (1, 2/1), Laura Nufer (3), Vivien Kosch (5), Samira Weiss (8)
 

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
Koordination
HWB Handball Winterlingen-Bitz : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
FuNino
HWB Handball Winterlingen-Bitz : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2

F-Jugend gemischt

Tabelle
Handball 3+1
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
Turmball
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
 

Spieltage 20. und 21.11.2021

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2 30:23

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (6), Sonja Auer (10, 6/5), Annika Nufer (2), Lena Bengel (1), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (4), Maike Abt (4), Denise Hack (2)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HC Hard 36:33

 

B-Jugend männlich gewinnt nach überragender Teamleistung gegen Topteam aus Hard

Es war das erwartet spannende und intensiv geführte Heimspiel gegen die Gäste des Alpla HC Hard.
Die Jungs wussten welche Aufgabe am Samstagabend auf sie zukommen würde. Dementsprechend gut vorbereitet und top motiviert wurde die Herausforderung angenommen.
Direkt von Beginn an zeichnete sich auf beiden Seiten ein hohes Tempo ab, die Jungs warfen alles rein gegen die spielstarken Gäste. Die Führung wechselte im Laufe der ersten Halbzeit ständig und so lag man aufgrund weniger Fehler zum Pausenpfiff nur mit einem Tor zurück.

Den zweiten Spielabschnitt begann man nun deuich konzentrierter als zu Anfang und so führte man aufgrund einer grandiosen Mannschaftsleistung ab der 30. Spielminute beim 21:20 stehts. Durch ein sehr konzentriertes Angriffsspiel war spätestens beim 33:28 in der 45. Minute alles klar.
Somit wurden hochverdient nach großem Kampf beide Punkte in Meßstetten behalten.

Für unsere HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Felix Bodmer, Simon Endres (2), Johannes Hoffmann (1), Benedikt Prislin (1), Jannik Münster (3), Oliver Wisniewski (3), Linus Ruck (9), Marius Forster (11), Tim Sauter (6, 1/1)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Betzingen 44:21

HSG Mädels spielen den TSV Betzingen an die Wand

Ein weiteres richtungsweisendes Spiel stand am Sonntag in der Heuberghalle auf dem Programm. Mit dem TSV Betzingen kommt eine körperlich sehr starke Mannschaft nach Meßstetten.
Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen und man merkte unserer Mannschaft an, dass es heute bereits schon um einiges ging. Bis zum 4:3 in der 7. Minute wogte das Spiel hin und her. Doch auf einmal spürte man, wie das Tempo erhöht wurde. Die Pässe und Spielzüge wurden sehr konzentriert gespielt und so baute man den Vorsprung innerhalb von 10 Minuten auf 17:6 aus. Aus einer hervorragenden Abwehr und einer sehr gut haltenden Torhüterin wurden die Gäste stellenweise vorgeführt.

Diese erste Halbzeit war das Beste was die C-Jugend bisher gespielt haben. Sie ließen nicht locker und bauten den Vorsprung durch sehenswerte Kombinationen auf 24:7 Tore aus.

Auch die zweite Hälfte begann so wie die Erste aufgehört hat. Hohes Tempo, gute Abwehr war das, was unsere Zuschauer und Trommler zu sehen bekamen. Auch in diesem Spiel wurde wieder sehr oft und viel gewechselt, so dass alle Spielerinnen viel Spielzeiten und auch auf anderen Position spielen durften. Dies gab jedoch dem Spiel keinen Abbruch und wir bauten unsere Führung immer weiter aus. Zum Schluß stand ein überragendes 44:21 auf der Anzeigetafel.
Heute konnten sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen, somit war die Freude nach dem Schlußpfiff riesen groß.
Ein Dank gilt wieder den Fans und Trommler für die super Unterstützung.

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Leonie Stier (6, 2/1), Havin Balci (5, 1/1), Jenny Clesle (1, 1/1), Stella-Marie Wendel (14), Angelina Endres (3), Laura Nufer (1), Vivien Kosch (3), Samira Weiss (11, 2/2)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 19:15

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Luka Mayer (1), Rosalie Reitspieß (1), Nik Müller (3), Mattis Pflumm (7, 1/1), Joris Münster (5), Jonas Tribelhorn, Elias David Wienke (1), Maximilian Graf, Aiyana Maya Kosch (1)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JGW Frommern-Streichen 50:7

Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (1), Felix Reuss (10), Kalenbach Lenny (7), Paul Ritter (9), Veronika Dermisek (2), Jonas Gerstenecker (7), Nico Horn (4, 1/1), Jonas Tribelhorn (6), Dawid Radwanski (1), Sophia Nufer (3)
 

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
FuNino
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
Handball
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
 

Spieltage 13. und 14.11.2021

Damen 1

Tabelle
SG Tübingen : HSG Hossingen-Meßstetten 17:26

Frauen 1 holen sich den Auswärtssieg

Am vergangenen Samstag traten unsere Mädels vom Heuberg bei der SG Tübingen an. Das Ziel der Damen war klar, ein Sieg musste her. Dementsprechend motiviert ging es in die Partie. Da sich Kreisläuferin Janina Bänsch im Training verletzt hatte, rückte das Eigengewächs Lena Bengel in den Kader nach. Man wollte von Beginn an mit Tempo spielen und dies setzten die Heubergerinnen um. Nach 8 Minuten musste der gegnerische Trainer eingreifen und nahm beim Stand von 0:5 für die Gäste die erste Auszeit. Bei einem gehaltenen Siebenmeter verdrehte sich die bis dahin tadellos haltende Carina Roth das Knie und musste verletzt das Spielfeld verlassen. Vera Offermann kam auf die Platte und schloss an die Leistung ihrer Vorgängerin an. So konnte das Röthlingshöfer Team auf 2:8 davonziehen. Doch langsam fand die SG ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit auf 8:12 heranrücken.

Nach der Pause behielten die Mädels die Zügel in der Hand und konnten den Vorsprung Tor um Tor ausbauen. Herausragend war auch an diesem Abend wieder die Shooterin Nadine Bengel (10), die ihre Eins-gegen-eins-Stärke ein ums andere Mal ausspielen konnte. Durch die am Tag zuvor von Co-Trainer Andre Röthlingshöfer optimierte Abwehr konnten die Heubergerinnen immer wieder schnelle Tore erzielen und das angesprochene Kreisläuferspiel in den Griff bekommen. Durch eine tolle Teamleistung kamen die HSGlerinnen zu ihrem zweiten Saisonsieg.

Gute Besserung wünschen wir unserer Torhüterin Carina Roth und der gegnerischen Kreisläuferin, die sich in einer Abwehraktion ebenfalls verletzt hatte.

Für unsere HSG spielten: Vera Offermann (TW), Carina Roth (TW), Judith Hauser (2), Katja Offermann, Janina Reuss (5), Katharina Jesse (2), Stefanie Schütz (4), Nadine Bengel (10, 5/4), Alina Walter (1), Lena Bengel, Lena Reuss (2), Vanessa Dreer, Lena Keppeler
 

Damen 2

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 23:22

 

Für unsere HSG spielten: , Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (4), Sonja Auer (10, 4/3), Annika Nufer (4), Lena Bengel, Lena Reuss (3), Lena Keppeler (1), Denise Hack
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 29:21

Für unsere HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Felix Bodmer, Simon Endres (5), Johannes Hoffmann, Benedikt Prislin (3), Jannik Münster (1), Oliver Wisniewski (2), Linus Ruck, Marius Forster (6, 3/3), Tim Sauter
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HK Ostdorf/Geislingen : HSG Hossingen-Meßstetten 23:19

D-Jugend verliert das Auswärtsspiel

Das erste Tor gelang unserer D-Jugend, doch leider sollte das die einzige und letzte Führung in diesem Spiel sein, denn die Mannschaft aus Ostdorf schaltete nun den Turbo ein und ging mit 5:1 in Führung. Bereits nach 5 gespielten Minuten musste eine Auszeit her, diese brachte dann auch den gewünschten Erfolg. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen die Mädels und Jungs so zum 7:7 Ausgleich. Leider machte man dann wieder zu einfache Fehler und Ostdorf konnte bis zur Halbzeit auf 16:9 davonziehen.
In der zweiten Halbzeit pendelte sich der Rückstand zunächst bei 7 Toren ein, dann sollte jedoch die beste Phase in diesem Spiel folgen. Die Mannschaft kämpfte und so gelang Joris Münster, der nach wochenlanger Pause wegen eines Armbruchs pausieren musste der 21:19 Anschlusstreffer. Die Aufholjagd hatte jedoch sehr viel Kraft gekostet und so konnte die HK Ostforf/Geislingen verdient mit 23:19 gewinnen. Leider machten die Jungs und Mädels in diesem Spiel zu viele Fehler und konnten die Torchancen nicht konsequent nutzen. Die Niederlage muss nun schnell aus den Köpfen verschwinden, denn bereits am Wochenende ist die HSG Albstadt zu Gast in der Heuberghalle, hier möchte die Mannschaft die Niederlage vergessen machen und den nächsten Sieg einfahren.

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss, Luka Mayer (5), Jonas Gerstenecker, Rosalie Reitspieß (2), Nik Müller (2), Mattis Pflumm (4), Joris Münster (1), Elias David Wienke (2), Maximilian Graf, Aiyana Maya Kosch (3)
 
 

Spieltage 06. und 07.11.2021

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : VfH 87 Schwenningen 32:29

Herren 1 schaffen einen wichtigen Heimsieg gegen einen direkten Verfolger

Nach der ärgerlichen Niederlage gegen den direkten Verfolger SG Dunningen/Schramberg in der Vorwoche stand vor heimischer Kulisse der nächste Hochkaräter an, denn zu Gast war die bis dato ungeschlagene Mannschaft des VfH 87 Schwenningen.

Die Rund 100 Zuschauer in der Heuberghalle sahen in der ersten Halbzeit ein durchweg ausgeglichenes Handballspiel. Unsere Abwehrreihe benötigte zwar einige Minuten, um ins Spiel zu finden und den stark aufspielenden Kreisläufer unter Kontrolle zu bekommen, agierte anschließend aber aufmerksam und mit der nötigen Intensität. Die Angriffe wurden konzentriert und mit hohem Tempo nach vorne getragen, sodass diese mit erfolgreichen Torwürfen belohnt wurden. Nach elf Spielminuten stand ein 5:5-Ausgleich auf der Anzeigetafel.

Anschließend wurde die Führung munter hin und her gewechselt, jedoch gelang es keiner der beiden Mannschaften, sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen. So führten unsere Jungs in der 14. Minute zwar mit 8:6, die Schwenninger drehten die Führung in der 18. Minute jedoch zum 8:10 und nach 23 Spielminuten traf Stefan Reitspieß wiederum zur 14:12 Führung. Dieser 2-Tore-Vorsprung konnte bis zum Halbzeitpfiff gehalten werden und beim Zwischenstand von 16:14 wurden die Seiten gewechselt.

Nach Wiederanpfiff zeigten sich die Jungs um Trainer Mario Strölin direkt hellwach und spielfreudig. Auf Grund der konzentrierten und gut zusammenspielenden Abwehr gelang es immer wieder, die Angriffe der Schnwenninger abzuwehren und im Tempogegenstoß mit Toren zu verwerten. In der 36. Spielminute konnte somit ein 5-Tore-Vorsprung zum Zwischenstand von 21:16 bejubelt werden. Am Spielgeschehen änderte sich in den Folgeminuten nicht viel, die HSG agierte konzentriert und baute den Vorsprung kontinuierlich aus, sodass in der 50. Minute eine 30:23 – Führung zu Buche stand. Anschließend wurde es jedoch nochmals unnötig spannend. Einfache Ballverluste, Fehler im Aufbauspiel und mangelnde Aufmerksamkeit führten dazu, dass die Schnwenninger in der 56. Spielminute auf 31:29 herankamen. Nach einer Auszeit gaben unsere Jungs aber nochmal alles und ließen sich den verdienten Sieg nicht mehr nehmen. Jonas Hauser verwandelte in der 59. Minute per sieben Meter zum 32:29 Erfolg.

Insgesamt eine tolle Gesamtleistung der Mannschaft und ein wichtiger Sieg gegen einen direkten Verfolger. Damit stehen die Herren mit 12:2 Punkten weiterhin auf Platz eins der Tabelle. Vielen Dank für die Unterstützung der Zuschauer und unseren Trommlern.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (4), Andre Röthlingshöfer (4), Lukas Götting (5), Aaron Angst (1), Tobias Vogt, André Riedlinger (8), Marian Urschel (1), Nils Mayer (2), David Eppler, Niklas Graß (1), Marcus Urschel, Jonas Hauser (6, 1/1)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2 abgesetzt

 

Männer 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : VfH 87 Schwenningen 2 21:26

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Max Heinemann, Benjamin Sauter, Silas Gempper (7), David Eppler (3, 2/1), Timo Rumfeld (1), Christian Roth (3), Tobias Wienke (2), Claudius Maag, Alexander Merz (5, 3/3)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG Schömberg 32:22

B-Jugend weiblich übernimmt nach 4. Sieg die Tabellenführung

Am Samstagnachmittag traten unsere B-Mädels zu ihrem vierten Spiel in dieser Saison an. Der Gegner war die TG Schömberg, die körperlich zu den stärksten Mannschaften in der Bezirksklasse zählen.

In der Anfangsphase war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Bis zum 3:2 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Auch in diesem Spiel wurde wieder die ein oder andere Torchance leider nicht verwertet und somit Stand es nach 12 Minuten „nur“ 10:6 Tore für unsere HSG. Jetzt wurde das Tempo nocheinmal angezogen und durch eine gut stehende Abwehr konnten wir auch unsere gewohntes Tempospiel aufziehen. Wir gingen verdient mit 19:11 Toren in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte hatte unsere Spiel „Licht und Schatten“. Die Ballgewinne in der Abwehr konnten wir nicht wie gewohnt in Tore umsetzen. Einige technische Fehler und Fehlwürfe waren am Samstag einfach zuviel.
Das Spiel war jedoch nie in Gefahr und wir gewannen am Ende deutlich mit 32:22 Toren. Die Mannschaft freute sich über den vierten Sieg im vierten Spiel sehr. Durch dieses Ergebnis wurde die Tabellenführung in der Bezirksklasse übernommen.

Ein besonderer Dank gilt den beiden Trommlern und den Fans, die für eine sehr gute Stimmung sorgten. Vielen DANK!!!!

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou, Leonie Stier (6), Karolina Hauer, Eva Fetzer (3), Jenny Clesle (2), Stella-Marie Wendel (3), Laura Nufer, Kerstin Nufer (5), Vivien Kosch (7), Samira Weiss (6)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 18:16

D-Jugend 1 gemischt holt zweiten Saisonsieg im vierten Spiel

Am Sonntag stand in der heimischen Heuberghalle nur ein Spiel an. Die D1 empfing die Mannschaft der HSG Baar. Nachdem man sich zu Saisonbeginn zweimal der JSG Balingen-Weilstetten geschlagen geben musste, jedoch gegen die HSG Rottweil gewinnen konnte, wollten die Mädels und Jungs nun nachlegen. Wie schon in den ersten Spielen stand leider nicht die komplette Mannschaft zur Verfügung und so halfen erneut Spieler aus der D2 aus. Die Mannschaft startete gut und konnte von Beginn an in Führung gehen und den Vorsprung auch ausbauen. Nach 15. gespielten Minuten erzielte Nik Müller den Treffer zur 10:5 Führung.
Die zweite Halbzeit startete mit einem Spielstand von 11:6. Diesmal jedoch wurde der Start verschlafen und so konnten die Jungs aus Baar in der 30. Minute den 12:11 Anschlusstreffer erzielen. Nach einer Auszeit klappte es jedoch wieder besser, Torchancen wurden verwertet und der toll haltende Torhüter Rico Reuss brachte seine Finger wieder an die Würfe des Gegners. 3 Minuten vor Ende des Spiels erzielte Jonas Tribelhorn das 17:13, diesen Vorsprung gaben die Jungs und Mädels nicht mehr aus der Hand und konnten das Spiel mit 18:16 gewinnen.

Am Samstag hat die Mannschaft ein schweres Spiel vor sich. Sie müssen bei der HK Ostdorf/Geislingen antreten, die bisher auf dem zweiten Tabellenplatz mit 7:1 Punkten zu finden sind.

Für unsere HSG spielten: Rico Reuss (TW), Felix Reuss, Luka Mayer (1), Rosalie Reitspieß, Nik Müller (1), Mattis Pflumm (7, 2/2), Jonas Tribelhorn (1), Elias David Wienke (6), Aiyana Maya Kosch (2)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
JGW Frommern-Streichen : HSG Hossingen-Meßstetten 7:53

Gemischte Jugend D2 auf Torejagd

Gleich im ersten Angriff, nach 13 Sekunden, fiel das erste Tor für die HSG. Dies war der Auftakt für ein sehr torreiches Spiel. Vor allem in der Abwehr konnte die Mannschaft durch die aufmerksame Spielweise viele Bälle abfangen und so durch schnelle Tore davon ziehen. Bis zur zehnten Minute gelang dem Gastgeber kein Gegentor. Somit ging die Mannschaft mit einem Vorsprung von 23 Toren in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete wie die erste. Durch eine ballorientierte Spielweise konnte die Mannschaft wieder viele Bälle abfangen und verwandeln. Die Mannschaft fokussierte sich immer mehr auf die Offensive und gewährte so dem Gegner insgesamt 7 Gegentreffer. Somit bezwang das Team mit einer geschlossenen Leistung den Gegner verdient mit beachtlichen 7:53 Toren.

Für unsere HSG spielten: Laurin Mayer (11), Felix Reuss (13), Kalenbach Lenny (3), Paul Ritter (5), Veronika Dermisek (5), Jonas Gerstenecker (4), Nico Horn (2), Jonas Tribelhorn (5), Dawid Radwanski (2), Viktor Dermisek, Sophia Nufer (3)
 
 

Spieltage 30. und 31.10.2021

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG 1859 Schwenningen 32:30

Frauen 2 sind weiterhin Tabellenführer

Gegen einen der Aufstiegsfavoriten gewann die zweite Frauenmannschaft auch ihr drittes Spiel in Folge mit 32:30. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich die Mannschaft bis zur 25. Minute mit sechs Toren ab. Leider konnte man den Vorsprung nicht in die Halbzeitpause retten. So stand es zur Halbzeit 16:15.

Die zweite Halbzeit war fast identisch zur ersten Spielhälfte. Zu Beginn war es wieder ein ausgeglichenes Spiel, ehe man sich in der 42. Spielminute einen Fünf-Tore-Vorsprung erarbeiten konnte. Am Ende siegten die Frauen verdient mit 32:30.

Bedanken möchte sich die Mannschaft noch bei Andreas Wendel und Oliver Weiss, welche, nachdem kein Schiedsichter anwesend war, das Spiel sehr gut und fair geleitet haben.

Für unsere HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (6), Sonja Auer (7, 6/4), Janina Bänsch (2), Annika Nufer, Lena Bengel (3), Lena Keppeler (2), Maike Abt (5), Denise Hack (7)
 

Männer 2

Tabelle
SG Dunningen/Schramberg : HSG Hossingen-Meßstetten 30:25

 

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Stefan Reitspieß (7), Andre Röthlingshöfer (1), Lukas Götting (3), Aaron Angst (3), Tobias Vogt (3), Marian Urschel, Nils Mayer (1), Wiktor-Sylwester Wisniewski, Niklas Graß (3), Marcus Urschel, Jonas Hauser (4)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG 1859 Schwenningen 32:14

B-Jugend weiblich gewinnt ihr drittes Spiel ganz souverän

Am Sonntag trafen unsere Mädels auf die Gäste der TG Schwenningen. Die Mannschaft möchte ihre weisse Weste auch im dritten Spiel behalten. Wir zeigten von Beginn an, dass es für die körperlich überlegenen Schwenningerinnen hier nichts zu holen gibt. Nach 4 Minuten führten wir bereits mit 5:0 Toren. Wir bauten unseren Vorsprung Tor um Tor aus. Gleichzeitig wurde auch wieder sehr viel gewechselt, so dass alle Spielerinnen sich zeigen konnten. Die gut aufgelegten Torhüterinnen entschäften immer wieder die Würfe der Gäste und so zog man mit 18:7 Toren in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir weiter unser Spiel und zeigten immer wieder schöne Angriffe und tolle Abwehrszenen. Leider war die Chancenauswertung heute nicht so gut wie gewohnt. Auch der ein oder andere technische Fehler schlich sich ein. Sehr erfreulich war, dass das Tempo sehr hoch gehalten wurde und wir somit immer wieder zu schnellen Toren kamen. Zum Schluss wurde es ein 32:14 Sieg.

Fast alle Spielerinnen konnten sich über eine Torerfolg freuen. Ein Dankeschön an die Zuschauer, die die Mannschaft immer unterstützen.

Für unsere HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (2), Leonie Stier (4, 1/1), Karolina Hauer, Eva Fetzer (2, 1/1), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (10), Laura Nufer (1), Kerstin Nufer (7), Vivien Kosch (3), Samira Weiss (3, 1/1)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SV Stuttgarter Kickers 2 31:20

C-Jugend weiblich erreicht im 4. Spiel den 3. Sieg

Zum letzten Hinrundenspiel in der Heuberghalle traf unsere Mansnchaft auf die SV Stuttgarter Kickers 2. Das Ziel war es auch im zweiten Heimspiel ungeschlagen zu bleiben.

Die Mannschaft ging sehr motiviert in das Spiel. Das erste Tor gelang jedoch den Gästen aus der Landeshauptstadt. Wir zeigten uns aber unbeeindruckt und glichen im Gegenzug sofort aus. Aus einer sehr gut stehenden Abwehr kamen wir immer wieder in Ballbesitz. Auch im Angriff zogen wir unser sicheres Passpiel auf und so gingen wir bis zur 10. Minute mit 4:1 Toren in Front. Zu diesem Zeitpunkt hätte es jedoch durch eine bessere Chancenauswertung höher stehen können oder sogar müssen.

Die Mädels wurden aber nicht nervös, sondern setzen die Vorgaben der Trainer sehr gut um. So ging es über 10:5 auf 12:7 (20.Min.). Dies war zugleich das letzte Tor für die Stuttgarterinnen. Durch eine gute Torhüterleistung über das komplette Spiel setzten wir uns bis zur Halbzeit weiter auf 15:7 Toren ab.

Für uns war klar, dass die Kickers Mädels das Spiel noch nicht aufgegeben haben. So gingen wir sehr konzentriert und mit der Bereitschaft alles für den Sieg zu geben in die zweite Hälfte. Nach 35 Minuten war das Spiel dann entgültig entschieden. Wir führten zu diesem Zeitpunkt mit 20:9 Toren. Wie schon im gesamten Spiel wurde auch heute wieder sehr viel gewechselt, so dass alle Spielerinnen viel Spielanteile hatten. Durch schnelle Kontertore bauten wir zwischenzeitlich die Führung auf 28:15 aus. Am Ende stand ein 31:20 Erfolg für unsere HSG auf der Anzeigetafel. Mit der Chancenverwertung und einigen technischen Fehler konnte man heute nicht zufrieden sein.

Es konnten sich auch fast wieder alle Spielerinnen die Torschützenliste eintragen. Die Mannschaft möchte sich auch noch recht herzlich bei den Trommlern (macht bitte weiter so) und den Zuschauern für die tolle Unterstützung bedanken.

Für unsere HSG spielten: Jule Weber (TW), Leonie Stier (6, 2/2), Havin Balci (1), Jenny Clesle (1), Stella-Marie Wendel (8), Angelina Endres, Anna-Lena Graf, Laura Nufer (1), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (10)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : SG Dunningen/Schramberg 105:18
Gemischte Jugend - E 6+1 holt nächsten Sieg

Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung über die gesamte Spielzeit konnte der Gegner in Schach gehalten werden. Mit einem verdienten 10:3 ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurden viele Wechsel durchgeführt und der Spielfluss war ein wenig dahin.Trotzdem erzielten die Jungs und Mädels einen nie gefährdeten Heimsieg. Weiter so !!!

Für unsere HSG spielten: Schult Fynn (TW), Mayer Laurin, Horn Nico, Ullmann Leon, Pflumm Clara, Reuss Felix, Schwarz Moritz, Gerstenecker Jonas, Dermisek Viktor, Leypoldt Florian
 
 

Spieltage 23. und 24.10.2021

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten 17:29

Für unsere HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Jan-Luca Wagner (1), Felix Bodmer, Tim Hopf (1), Simon Endres (2), Johannes Hoffmann (1), Benedikt Prislin (5), Jannik Münster (1), Oliver Wisniewski (4), Linus Ruck (3), Marius Forster (8, 1/1), Tim Sauter (3)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HC Hard : HSG Hossingen-Meßstetten 33:26

Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner (1), Felix Bodmer, Simon Endres (2), Johannes Hoffmann, Jannik Münster (1), Oliver Wisniewski (6), Linus Ruck (9, 1/1), Marius Forster (4, 2/1), Tim Sauter (3, 3/2)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : VfL Pfullingen 34:19
HSG Mädels spielen gegen Pfullingen großartig auf!

Zu ihrem ersten Heimspiel der noch jungen Saison gastierte der VfL Pfullingen in der Heuberghalle. Ein weiteres Top-Spiel stand somit auf dem Programm.
Die Pfullingerinnen hatten den besseren Start und gingen mit 1:2 in Führung. Unsere Mädels zeigten sich unbeeindruckt und der Motor kam immer besser auf Touren. Über eine sehr gute Abwehrleistung und schnellem Spiel nach vorne zogen wir auf 7:4 Toren davon. Auch eine Auszeit der Gäste brachte nicht den gewünschten Erfolg.
Ganz im Gegenteil spielten wir weiterhin großartig auf und ließen den Ball und die Gegner laufen. So hieß es nach 22 Minuten bereits 12:7 für uns. Die immer wieder super stehende Abwehr erkämpfte sich die Bälle und so gingen wir mit einem 13:8 Vorsprung in die Halbzeit.

Alle waren sehr gespannt, wie unsere Mannschaft in die zweite Hälfte starten würde. Hoch motiviert und mit sehr viel Elan bauten wir unsere Führung sofort weiter aus. Die Abwehr wurde zu einer fast unbezwingbaren Mauer. Die Bälle die dennoch durch kamen wurde durch die Torhüterin entschärft. Die Mädels spielten sich in einen wahren Rausch und zeigten was in ihnen steckt. Nach 41. Minuten glaubte man seinen Augen nicht, den wir führten mit 26:18 Toren.
Doch wer dachte, dass jetzt das Tempo eingestellt wurde, sah sich getäuscht. Tor um Tor wurde das Ergebnis weiter nach oben geschraubt. Am Ende stand ein unfassbares 34:19 auf der Anzeigetafel.

Die Freude der Mannschaft war grenzenlos. Es war bisher das beste Spiel was sie zeigten. Auch in die Torschützenliste konnten sich fast alle Spielerinnen eintragen. Ein Dank gilt auch wieder den Zuschauer, die für eine gute Stimmung sorgten.

Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Leonie Stier (7), Havin Balci (3), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (3), Angelina Endres (4), Anna-Lena Graf (1), Laura Nufer (2), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (10, 1/1)
 

E-Jugend 6+1 gemischt ()

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
 

Spieltage 16. und 17.10.2021

Damen 1

Tabelle
Spvgg Mössingen : HSG Hossingen-Meßstetten 35:28

Erneute Niederlage der 1. Damenmannschaft der HSG

Am vergangenen Samstag mussten sich unsere Damen der HSG Hossingen Meßstetten Kadergeschwächt den Damen aus Mössingen geschlagen geben.
Nachdem Katharina Jesse beim letzten Spiel umknickte und eine Bänderverletzung davontrug, Katja Offermann seit Beginn der Saison mit einem Fingerbruch außer Gefecht ist, Judith Hauser privat verhindert war, Lena Reuss sich im Training verletzte und Vanessa Dreer angeschlagen mitging, ließ dies den Kader wieder schmelzen. Stark dezimiert reiste man nach Mössingen. Schon die ersten Minuten gestalteten sich schwierig. Im Gegensatz zur vorherigen Woche kam kein Tempo und wenig Struktur ins Spiel der HSG Mädels. Schnell lag man mit 6-2 zurück. Trainer Martin Röthlingshöfer war zur Auszeit gezwungen. Dies sollte Früchte trage. Binnen 3 Minuten schlossen die Damen auf und konnten den 6-6 Ausgleich schaffen. Bis zur Halbzeit war es nun ein Spiel auf Augenhöhe. Beim Stand von 16-15 ging es in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich nun dasselbe Bild wie zu Beginn des Spiels. Kein Tempo und wenig Ideen im Angriff, brachten die Gäste vom Heuberg wieder in Rückstand. Nach 34 Minuten war Röthlingshöfer erneut zur Auszeit gezwungen, beim Stand von 21-16.
Zwar kämpfte man sich nochmal auf 26-24 heran, jedoch konnten die Mädels das Tempo der Mössingerinnen nicht mitgehen, da zu wenig Wechselmöglichkeiten gegeben waren. So musste man sich mit 35-28 geschlagen geben. Ein besonderer Dank geht an Anna Euchner, die bereit war, dem geschwächten Kader zu helfen. Jetzt hat das Team bis zum 13.11.2021 Zeit, sich das Lazarett zu verkleinern und dann hoffentlich mit komplettem Kader antreten. Da wartet dann Auswärts die SG Tübingen.

Für die HSG spielten: Katja Offermann (TW), Carina Roth (TW), Janina Bänsch (2), Janina Reuss (3), Stefanie Schütz (7), Vera Offermann, Nadine Bengel (11, 4/2), Alina Walter (3), Vanessa Dreer, Lena Keppeler, Luana Errico (2), Anna Euchner
 

Männer 1

Tabelle
TG 1859 Schwenningen : HSG Hossingen-Meßstetten 30:34

Die erste Herrenmannschaft belohnt sich nach Aufholjagd und starker zweiter Halbzeit

Nichts für schwache Nerven war das Aufeinandertreffen der beiden ungeschlagenen Mannschaften der Bezirksliga am Samstagabend in der Deutenberghalle.
Die Hausherren zeigten von Anfang an, dass sie sich vom Tabellenführer nicht einschüchtern lassen und legten ein hohes Tempo vor. Die Abwehrreihe der HSG hatte zu Beginn Probleme, die richtige Zuordnung zu finden und bekam somit keinen Zugriff auf die Angriffe der Schwenninger. Auf Grund dessen wurden auch unsere Angriffe zu hastig ausgeführt und ungewöhnlich viele individuelle Fehler im Spielaufbau führten zu einem 7:3 Rückstand nach acht Spielminuten. Im weiteren Spielverlauf kamen unsere Jungs nur langsam besser in die Partie. Die anfänglichen Probleme in der Abwehr konnten zwar allmählich kompensiert werden, die Angriffe hingegen waren weiterhin von technischen Fehlern geprägt, was den Spielfluss immer wieder beeinträchtigte. In der 19. Minuten konnte Aaron Angst zwar den Anschlusstreffer zum 10:9 markieren, im Gegenzug konnte die TG jedoch bis zur Halbzeit einen drei-Tore-Vorsprung wiederherstellen und so ging es beim Zwischenstand von 18:15 in die Kabinen.
Trainer Mario Strölin schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nach Wiederanpfiff zeigten unsere Jungs endlich wieder ihr Können. Die Angriffe wurden konzentriert, mit hohem Tempo und viel Druck auf die gegnerische Abwehrreihe gespielt. Dank den gut parierenden Torhütern und der aufmerksam agierenden Abwehr um Abwehrchef Marcus Urschel, konnten die Tempogegenstöße zu zählbarem verwertet werden, sodass in der 35. Minute der 20:20 – Ausgleich auf der Anzeigetafel stand. Es folgten ausgeglichene zehn Minuten, ehe in der 44. Minute André Riedlinger die HSG zum ersten Mal in Führung werfen konnte und den Spielstand zum 24:25 drehte. Getragen von dieser Euphorie und der zurückgekehrten Spielfreude wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut und in der 53. Minute konnte die HSG mit 27:30 in Führung gehen. Doch die TG wollte sich noch nicht geschlagen geben, nach einer Auszeit wurden auch hier nochmals alle Kräfte mobilisiert. In der 55. Minute verhinderte Wiktor Wiesniewski mit gleich zwei Glanzparaden, in dem er sowohl den 7 Meter als auch den darauffolgenden Nachschuss parierte, den Anschluss der TG. Nun ließen unser Jungs nichts mehr anbrennen und konnten schlussendlich den 5. Sieg in Folge feiern. Stefan Reitspieß stellte mit zehn Treffern als bester Werfer der HSG wieder einmal sein ganzes Können unter Beweis.
Mit viel Willen und großem Kampfgeist konnten unsere Jungs die Aufholjagd in der zweiten Halbzeit erfolgreich verwerten. Mit 10:0 Punkten und Tabellenplatz 1 ist der Start in die Handballsaison perfekt gelungen. Nach dem kommenden spielfreien Wochenende geht es am 30.10.21 zur SG Dunningen/Schramberg – hier würde sich die Mannschaft über zahlreiche Zuschauer und deren Unterstützung sehr freuen.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (10), Andre Röthlingshöfer (4, 2/2), Lukas Götting (3), Aaron Angst (2), Tobias Vogt (2), André Riedlinger (4), Marian Urschel, Nils Mayer (1), Niklas Graß (6), Marcus Urschel, Jonas Hauser (2)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen : HSG Hossingen-Meßstetten 19:21

Für unsere HSG spielten: John Herter (TW), Max Heinemann, Benjamin Sauter (2), Timo Kritzmann, David Eppler (8), Timo Rumfeld, Christian Roth (1), Tobias Wienke, Claudius Maag (3), Alexander Merz (7, 4/3)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
TSB Ravensburg : HSG Hossingen-Meßstetten ausgefallen

C-Jugend weiblich

Tabelle
SG Ober-/Unterhausen : HSG Hossingen-Meßstetten 31:26

Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Leonie Stier (1), Havin Balci (3), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (7, 1/1), Angelina Endres (3), Laura Nufer (1), Vivien Kosch (5), Samira Weiss (6)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
JSG Balingen-Weilstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 40:24

Für die HSG spielten: Rico Reuss (TW), Felix Reuss, Luka Mayer (5), Rosalie Reitspieß (2), Nik Müller, Mattis Pflumm (10), Elias David Wienke (5, 1/1), Maximilian Graf (1, 1/1), Aiyana Maya Kosch (1)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
TG 1859 Schwenningen : HSG Hossingen-Meßstetten 19:10

Unsere gemischte D-Jugend 2 verliert auswärts trotz guter Leistung

Die ersten Minuten der Partie waren sehr ausgeglichen, bis sich die TG in der 9. Minute das erste Mal absetzen konnte. Von da an hatte die TG einen Lauf und zog Tor um Tor davon. Wir konnten vorne immer wieder gute Torchancen herausspielen, bekamen den Ball aber selten im Tor unter. In der zweiten Halbzeit verbesserten wir das Spiel nach vorne, scheiterten aber immer wieder an dem Torhüter.
Ein kleineres Manko im Spiel war das Abwehrverhalten. Hier waren wir noch zu zaghaft und in der Rückwärtsbewegung nicht schnell genug. Aus diesem Grund kam der Gegner des Öfteren zu Kontertoren. Ansonsten können wir mit unserer spielerischen Leistung zufrieden sein. Beim nächsten Mal sind wir auch wieder etwas zielsicherer mit einem besseren Spielball!

Für die HSG spielten: Fynn Luca Schult, Felix Reuss (1), Moritz Schwarz, Kalenbach Lenny (1), Veronika Dermisek (1), Jonas Tribelhorn (4), Dawid Radwanski, Viktor Dermisek, Sophia Nufer (3, 2/1)
 

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
FuNino
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Burladingen 0:2
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Burladingen 0:2

F-Jugend gemischt

Tabelle
Handball 3+1
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2:0
Turmball
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2:0
 

Spieltage 09. und 10.10.2021

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 32:23

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Carina Roth (TW), Judith Hauser (3), Janina Reuss (7), Katharina Jesse (2, 1/1), Stefanie Schütz (5), Nadine Bengel (12, 3/2), Alina Walter, Lena Bengel (1), Lena Reuss, Vanessa Dreer (2), Lena Keppeler, Luana Errico
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2 44:15

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (4), Andre Röthlingshöfer (7, 1/1), Lukas Götting (3), Aaron Angst (5), Tobias Vogt (5), André Riedlinger (3), Nils Mayer (5), Robin Fischer (2), Niklas Graß (3, 1/1), Marcus Urschel (1), Jonas Hauser (6)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 23:20

Für die HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (3), Sonja Auer (7, 5/4), Annika Nufer (1), Lena Bengel (3), Lena Reuss (4), Lena Keppeler (2), Anna Walter, Maike Abt (2), Denise Hack (1)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz 21:8

Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (2), Karolina Hauer, Eva Fetzer (1), Jenny Clesle, Angelina Endres (4), Anna-Lena Graf, Laura Nufer, Kerstin Nufer (2, 1/1), Samira Weiss (11, 3/2)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 17:15

Für die HSG spielten: Rico Reuss (TW), Felix Reuss, Luka Mayer (6), Rosalie Reitspieß, Nik Müller (1), Mattis Pflumm (8), Elias David Wienke (2), Maximilian Graf, Aiyana Maya Kosch
 

F-Jugend gemischt

Tabelle
Turmball
HSG Hossingen-Meßstetten : JGW Frommern-Streichen 2:0
Handball 3+1
HSG Hossingen-Meßstetten : JGW Frommern-Streichen 2:0
 

Spieltage 02. und 03.10.2021

Damen 1

Tabelle
VfL Nagold : HSG Hossingen-Meßstetten 27:13

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Carina Roth (TW), Janina Bänsch, Janina Reuss (2), Katharina Jesse (6, 3/2), Stefanie Schütz (1), Nadine Bengel (2), Lena Bengel, Lena Reuss, Vanessa Dreer, Lena Keppeler (1), Luana Errico (1)
 

Männer 1

Tabelle
HWB Handball Winterlingen-Bitz : HSG Hossingen-Meßstetten 28:32

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (5, 1/1), Andre Röthlingshöfer (7, 4/4), Lukas Götting, Aaron Angst (4), Tobias Vogt (2), André Riedlinger (2), Nils Mayer (4), Robin Fischer (1), Niklas Graß (1), Marcus Urschel, Jonas Hauser (6)
 

Männer 2

Tabelle
TV Hechingen : HSG Hossingen-Meßstetten 25:31

Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Dennis Sontheim (11, 1/1), Markus Mengis (4), Claudius Maag (2), Jeremy Wizemann (1), Benjamin Sauter (1), Timo Rumfeld (3), Silas Gempper (4), Tobias Wienke (3), Timo Kritzmann (2), Fin Breiter
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
TSV Betzingen : HSG Hossingen-Meßstetten 23:34

Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Leonie Stier (7, 4/2), Havin Balci (1), Jenny Clesle, Stella-Marie Wendel (6, 2/1), Angelina Endres (4), Anna-Lena Graf (1), Laura Nufer (1), Vivien Kosch (4), Samira Weiss (10, 1/1)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HWB Handball Winterlingen-Bitz : HSG Hossingen-Meßstetten 28:32

Für die HSG spielten: Veronika Dermisek (1), Laurin Mayer (2), Felix Reuss (6), Kalenbach Lenny, Paul Ritter (1), Jonas Gerstenecker (5, 2/2), Nico Horn (2), Jonas Tribelhorn (3), Dawid Radwanski (1), Sophia Nufer
 

E-Jugend 6+1 gemischt ()

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
 

Spieltage 25. und 26.09.2021

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TB Neuffen 25:26

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Carina Roth (TW), Sonja Auer (4), Janina Bänsch, Janina Reuss, Katharina Jesse (9, 6/6), Nadine Bengel (3), Alina Walter (3), Lena Reuss, Vanessa Dreer (3), Lena Keppeler (1), Luana Errico (2)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 37:26

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (6, 1/1), Andre Röthlingshöfer (5, 2/1), Lukas Götting, Tobias Vogt (3), Markus Kiesinger, André Riedlinger (4), Nils Mayer (7), Robin Fischer (1), Niklas Graß (3), Alexander Merz, Fin Breiter, Jonas Hauser (8)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2 27:21

Für die HSG spielten: Xenia Menzel (TW), Judith Hauser (2), Sonja Auer (6, 3/3), Janina Bänsch (2), Annika Nufer (1), Lena Bengel (5), Lena Reuss (3), Lena Keppeler (1), Anna Walter, Maike Abt (2), Denise Hack (5)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2 30:30

Für die HSG spielten: John Herter (TW), Max Heinemann, Benjamin Sauter (1), David Eppler (4), Jeremy Witzemann (1), Robin Fischer (4), Tobias Wienke (4), Niklas Graß (10, 1/1), Timo Kritzmann (1), Alexander Merz (5, 3/2), Fin Breiter
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSB Ravensburg 17:24

Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Felix Bodmer (1), Simon Endres (5), Johannes Hoffmann (2), Benedikt Prislin (1), Jannik Münster, Oliver Wisniewski, Linus Ruck (2), Marius Forster, Tim Sauter (6, 4/3)
 

D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 11:29

Für die HSG spielten: Laurin Mayer (1), Felix Reuss, Kalenbach Lenny, Paul Ritter (3), Jonas Gerstenecker (3, 2/2), Nico Horn (1), Jonas Tribelhorn (2), Dawid Radwanski, Sophia Nufer (1)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Fridingen/Mühlheim 2:0

F-Jugend gemischt

Tabelle
Koordination
JSG Balingen-Weilstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
Parteiball
JSG Balingen-Weilstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
 

Spieltage 18. und 19.09.2021

Damen 1

Tabelle
HSG Owen-Lenningen : HSG Hossingen-Meßstetten 18:17

Männer 1

Tabelle
TV Streichen : HSG Hossingen-Meßstetten 24:35
Nun war es also soweit, nach 11 Monaten zurück zu einem Bezirksligaspiel in der Halle. Der Beginn der Saison ist gleich, wie die alte aufgehört hat. Derselbe Gegner erwartete unsere Mannschaft in der Realschulhalle in Balingen, der TV Streichen. In der ersten viertel Stunde der Begegnung konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Vorteil erspielen, so war das 6:8 der erste zwei Tore Vorsprung, nach knapp 15 Minuten Spielzeit. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte sich die Truppe von Trainer Mario Strölin dann etwas absetzen und über die Spielstände 8:11 und 9:14, ging man mit 11:15 in die Halbzeit. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient.
Mit immer schnelleren Angriffen und einem bestens aufgelegten Torhüter Michael Riekert, konnte zu Beginn der zweiten Halbzeit schnell auf 13:20 weggezogen werden. Dies war der Knackpunkt im Spiel und nun wirkte die Mannschaft, um die beiden neuen Kapitäne Marcus Urschel und Stefan Reitspieß sicherer im Spiel. Mit gut vorgetragenen Angriffen und einer gut aufgestellten Abwehr, konnten die „Youngsters“ im Team einen super Einstand feiern. Niklas Graß und Robin Fischer trugen sich in ihrem ersten Bezirksligaspiel gleich in die Torschützenliste ein. Mit dieser Leistung können die Beteiligten sehr zufrieden sein, die Anfangsnervosität ist im Laufe des Spiels verflogen und so konnte der Endstand von 24:35 gut den Spielverlauf wiederspiegeln.
Als nächster Gegner erwarten unsere Jungs die HSG Neckartal, bereits diesen Samstag in der Heuberghalle. Die Gäste gewannen ebenfalls ihr erstes Spiel, doch die Herren wollen ihre „weiße Weste“ beim ersten Heimspiel wahren. Über viel Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW, 43% gehaltene Bälle), Wiktor Wisniewski (TW), Stefan Reitspieß (6), André Röthlingshöfer (6/3), Lukas Götting, Aaron Angst (4), Tobias Vogt (5), André Riedlinger (5), Nils Mayer (2), Marco Arnold, Robin Fischer (1), Niklas Graß (4), Marcus Urschel (1), Jonas Hauser (1)
 

Männer 2

Tabelle
TV Spaichingen 3 : HSG Hossingen-Meßstetten :

abgesagt

B-Jugend weiblich

Tabelle
TSV Burladingen : HSG Hossingen-Meßstetten 9:45



B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten 2 19:22

Nach monatelanger Leidenszeit war der langersehnte Tag da, der des ersten Spiels in der neuen Verbandsklasse. Gut vorbereitet und äußerst motiviert gingen die Jungs somit ins erste Spiel in der heimischen Heuberghalle gegen JSG Balingen/Weilstetten 2. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein umkämpfter, offenen Schlagabtausch der von einigen Fehlern beider Mannschaften geprägt war. Auf Seiten der Hausherren waren trotz einiger Fehler starke Ansätze zu erkennen. So erkämpfte man sich zum Pausenpfiff gegen eine körperliche starke Balinger Mannschaft die 15:13 Pausenführung.
Im zweiten Spielabschnitt verloren die Jungs komplett den Faden. Die positiven Ansätze konnten in der zweiten Halbzeit leider fast nie zur Geltung kommen. Die Gäste konnten dann in der 34 Minute zum 16:17 in Führung gehen. Selbst nach der nun dringend benötigten Auszeit standen die Jungs größtenteils neben sich und so konnte die JSG am Ende verdient mit 19:22 gewinnen. Mit weiterer Arbeit, mehr Wille und einer geschlosseneren Mannschaftsleistung wird in den kommenden Spielen dennoch einiges möglich sein.

Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Simon Endres, Johannes Hoffmann, Benedikt Prislin (4), Jannik Münster (1), Oliver Wisniewski (3/1), Linus Ruck (4), Marius Forster (2), Tim Sauter (5/1)
 

D-Jugend 1 gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten 24:43



D-Jugend 2 gemischt

Tabelle
TV Spaichingen 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 27:11



 

Drucken E-Mail